News : Auch Club3D bringt eine Radeon HD 7990

, 22 Kommentare

Nach ewigem hin und her hat sich AMD offensichtlich dazu entschlossen, kein Referenzmodell der Dual-GPU-Karte Radeon HD 7990 auf den Markt zu bringen und stattdessen es den Partnern zu überlassen, Konkurrenzprodukte zur GeForce GTX 690 auf den Markt zu bringen.

Nachdem PowerColor mit der Devil13 HD 7990 und einer „normalen“ Radeon HD 7970 bereits zwei verschiedene Modelle auf dem Markt platziert hat, scheint in Kürze nun auch Club3D folgen zu wollen. Denn so hat der Hersteller nun ein Bild der Grafikkarte auf Facebook veröffentlicht und darüber hinaus sind auch erste Details ans Tageslicht gelangt.

Club3D Radeon HD 7990
Club3D Radeon HD 7990

Demnach wird die Club3D Radeon HD 7990 die beiden Tahiti-GPUs mit 900 MHz ansteuern und damit auf ein und demselben Niveau wie die normale PowerColor-Karte liegen. Es gibt noch einen Schalter für ein zweites BIOS, jedoch ist es unklar, ob dieses höhere Takte einstellt. Der pro Rechenkern 3.072 MB große GDDR5-Speicher arbeitet mit 2.750 MHz – ebenfalls derselbe Takt wie bei dem Konkurrenzmodell.

Wer einen Blick auf das Foto legt, wird sofort feststellen, dass das Kühlsystem der Club3D-Karte absolut identisch zu dem des taiwanischen Herstellers ist. Dieses ist im Triple-Slot-Format gehalten und es gibt drei Axial-Lüfter. Die beiden äußern weisen einen Durchmesser von zehn Zentimeter auf, der mittlere ist neun Zentimeter groß. Die Stromversorgung ist mit 12+2+2-Phasen ausgelegt.

Der Preis für die Club3D Radeon HD 7990 wird mit 799 US-Dollar angegeben. Die PowerColor Radeon HD 7990 wird derzeit ab 884 Euro gelistet.