News : Creative stellt Inspire T6300 und T3300 vor

, 34 Kommentare

Creative hat zwei neue Lautsprechersysteme der Inspire-Serie vorgestellt. Dabei handelt es sich um das 5.1-System Inspire T6300, das entsprechend über fünf Satellitenlautsprecher und einen Subwoofer verfügt, sowie das 2.1-Pendant Inspire T3300.

Das Inspire T6300 bewirbt der Hersteller als „das kraftvollste Inspire aller Zeiten“. Laut Datenblatt liefern die kompakten Satelliten mit Single-Driver je 6 Watt (RMS), der Subwoofer wird mit 20 Watt (RMS) angegeben. Bei den Satellitenlautsprechern setzt Creative auf eine Bauweise, die das Unternehmen Image Focusing Plate (IFP) getauft hat, wodurch ein weiterer Bereich beschallt werden soll (siehe Abbildung). Der Down-Fire-Port-Subwoofer verfügt über einen Regler für die Bassintensität. Die Lautstärke lässt sich über die mitgelieferte Kabelfernbedienung regulieren, mit welcher sich das System auch ein- oder ausschalten lässt. Zusätzliche Anschlüsse wie AUX-In oder einen Kopfhörerausgang sucht man jedoch vergebens.

Im gleichen Design gehalten kommt das Inspire T3300 daher, dessen zwei Satelliten ebenfalls über die IFP-Technologie verfügen. Ihre Leistung fällt mit 5 Watt (RMS) jedoch etwas geringer aus. Ebenfalls kleiner dimensioniert ist der kompakte Subwoofer mit 15 Watt (RMS), der ebenso über einen Down-Fire-Port und einen Bassregler verfügt. Eine weitere Gemeinsamkeit stellen die oben beschriebene Kabelfernbedienung sowie die Anschlussarmut dar.

Creative Inspire T3300
Creative Inspire T3300

Zu empfohlenen Verkaufspreisen von 79,99 Euro (Inspire T6300) und 49,99 Euro (Inspire T3300) sollen die neuen Lautsprechersysteme „demnächst“ im Handel erhältlich sein.