9/10 Windows 8 Tipps : Erste Handgriffe im neuen Windows

, 194 Kommentare

Fazit

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und Windows 8 macht prinzipiell vieles anders. Das muss nicht immer gut zusammenpassen, zumal einige der Neuerungen in ihrer Umsetzung etwas halbgar wirken. Weshalb man beispielsweise nur über Umwege „schöne“ Tiles für Programme selbst definieren können soll, erschließt sich ebenso wenig, wie die sehr beschränkten Gestaltungsmöglichkeiten in puncto Modern-UI-Hintergrundbild. Das führt dazu, dass einige der hier vorgestellten „Handgriffe“ eher einer kleinen händischen Choreografie gleichkommen, die es zu befolgen gilt, weil Microsoft den einfachen Weg schlicht nicht vorsieht.

Auf der anderen Seite zeigt sich aber auch, dass der anfängliche Widerstand gegen das Neue, von dem Windows 8 viel bietet, zumindest in einigen Bereichen auch schnell wieder bröckelt, wenn man denn weiß, wie man seine eigenen Vorstellungen einbringen kann. Dieser erste Einblick in die Gestaltungsmöglichkeiten von Windows 8 soll dafür ein guter Ansatzpunkt sein.

Weitere Artikel zum Thema Windows 8:

Fehlt ein nützlicher Tipp?

Und auch am Ende nochmal der Aufruf: Wir freuen uns sehr über Hinweise von Lesern im anschließenden Kommentarthread, die weitere nützliche Tipps für Windows-8-Nutzer geben. Wir werden uns darum bemühen, die wichtigsten dieser Hinweise am Ende in diesen Artikel (mit Verweis auf den Tippgeber) einzupflegen.

Auf der nächsten Seite: Tipps unserer Leser