News : Galaxy (KFA²) bringt GeForce GTX 650 „Green Edition“

, 29 Kommentare

Galaxy, die in Deutschland unter dem Namen „KFA²“ verkaufen, ist ein exklusiver Bordpartner für Nvidia-Grafikkarten. Derzeit hat man ein Modell der GeForce GTX 650 im eigenen Portfolio und demnächst scheint ein zweites zu erscheinen.

Denn so hat der Hersteller nun eine „GeForce GTX 650 Green Edition angekündigt“, die, dem Namen nach, besonders stromsparend sein soll. Um das zu untermauern verzichtet Galaxy auf den ansonsten für eine GeForce GTX 650 üblichen Sechs-Pin-Stromanschluss und gibt die TDP mit weniger als 64 Watt an (das Referenzdesign liegt bei eben diesen 64 Watt).

Galaxy GeForce GTX 650 Green Edition
Galaxy GeForce GTX 650 Green Edition

Was Galaxy an der Hardware verändert hat, um auf den Stromanschluss verzichten zu können, ist nicht bekannt. Da das PCB aber kaum Änderungen gegenüber dem Referenzdesign aufweist, ist davon auszugehen, dass man den Anschluss einfach nur weggelassen hat. Denn auch eine normale GeForce GTX 650 braucht diesen eigentlich nicht – außer falls übertaktet werden soll.

Die Taktraten der Galaxy GeForce GTX 650 Green Edition liegen bei 1.058 MHz für die GK107-GPU und bei 2.500 MHz für den 1.024 MB großen GDDR5-Speicher. Damit ist die Karte gleichschnell wie ein Standard-Modell. Das Dual-Slot-Kühlsystem setzt auf einen Alu-Kühlkörper sowie einen Axial-Lüfter mit einem Durchmesser von 75 mm zusammen. Auf dem Slotblech befinden sich ein Mini-HDMI- und zwei DVI-Anschlüsse.

Galaxy GeForce GTX 650 Green Edition
Galaxy GeForce GTX 650 Green Edition

Auch wenn es noch keine Ankündigung gibt, die Karte unter dem KFA²-Label auch in Deutschland zu verkaufen, ist davon auszugehen, dass die Hardware zu einem späteren Zeitpunkt auch hierzulande angeboten werden wird – zumindest verhält es sich so mit den anderen Galaxy-Grafikkarten.