News : Google Music kommt am 13. November nach Deutschland

, 40 Kommentare

Im Trubel der Spekulationen und Ankündigungen um Google in den letzten Tagen gingen einige Nachrichten ein wenig unter. Dabei ist darunter eine Nachricht, die für viele Musikfans nicht unwichtig ist: Google Music ist ab dem 13. November, dem Starttag des Nexus 10, auch in Deutschland freigeschaltet.

Google gab jetzt bekannt, dass ein Vertrag mit der Warner Music Group geschlossen wurde, um noch mehr Musik in Google Play anbieten zu können. Damit arbeitet Google nach eigenem Bekunden mit allen großen Labels weltweit ebenso zusammen wie mit allen großen News-Magazinen in den USA und darüber hinaus mit vielen unabhängigen Labels, Künstlern und Verlegern.

Der Deal mit der Warner Music Group ermöglicht den Zugriff auf hunderte neuer Musiker und Bands per Google Play. Darunter sind so renommierte Acts wie Green Day, Madonna, Neil Young, oder die Red Hot Chili Peppers, um nur einige zu nennen.

Wichtig für europäische Musikliebhaber ist dabei, dass dieser Dienst ab dem 13. November auch in Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland angeboten wird. Google Music ermöglicht das Anhören sowie den Kauf von Musik per Google Play. Außerdem kann jeder, der über ein Google-Konto verfügt, bis zu 20.000 Songs auf Googles Cloud-Server hochladen, um seine Musiksammlung überall auch mobil verfügbar zu haben. Songs, die bei Google Play gekauft werden, landen automatisch in dieser Cloud. Dieser Dienst konnte bisher nur relativ kompliziert genutzt werden, indem ein Proxy-Server eine IP-Adresse in den USA vorgaukelte. Musik hören oder einkaufen bei Google Play war darüber aber nicht möglich.

Darüber hinaus passt Google das Angebot an Videos und Fernsehserien an die jeweiligen Länder an, womit das Angebot dann fast identisch mit dem in den USA ist. Es fehlen lediglich die News-Magazine.