News : Google Street View erhält Update für 400.000 Kilometer

, 25 Kommentare

Google Maps und die seit 2007 anfänglich nur auf den US-amerikanischen Straßen verfügbare Street-View-Funktion erfreut sich heutzutage aufgrund ihrer nun hohen Abdeckung des Straßennetzes einer großen Beliebtheit. Nun gibt der Betreiber bekannt, dass die von vielen Anwendern genutzte Straßenansicht ein Update erhalten hat.

Demnach erhalten nach Angaben des Unternehmens insgesamt rund 400.000 Kilometer der bereits abgedeckten Straßen detaillierteres Bildmaterial und mehr virtuell zu bewundernde Sehenswürdigkeiten, wobei zum Teil auch Innenaufnahmen hinzugefügt wurden. Von der Aktualisierung profitieren neben den Straßennetzen in Italien, Großbritannien, Dänemark, Norwegen, Schweden, USA, Kanada und Macau auch die Verkehrsnetze von Singapur, Thailand und Taiwan. Ob dabei auch die Straßenansicht in Deutschland aktualisiert wurde, ist zu diesem Zeitpunkt unbekannt.

Unter den neuen Sehenswürdigkeiten sind der Katharinenpalast bei Sankt Petersburg, das Kloster Ferapontow bei Wolodga, der Stanley Park in Vancouver, der Fort Canning Park in Singapur und die Nationale Chiang-Kai-shek-Gedächtnishalle in Taiwan vertreten.