4/4 Hitman: Absolution angespielt : Ein Kracher für den Herbst kündigt sich an

, 193 Kommentare

Fazit

IO Interactive hat sich für Square Enix richtig ins Zeug gelegt, sodass sich, was sich in den vergangenen Monaten bereits andeutete, nun zu bestätigen scheint: „Hitman: Absolution“ könnte nach „Dishonored: Die Maske des Zorns“ zum nächsten Kracher des Spieleherbstes werden.

Die dazu notwendigen Anlagen sind jedenfalls vorhanden. Dementsprechend gesellt sich zu einer – nach einem etwas wackeligen Einstieg – spannenden Geschichte eine gelungene Spielmechanik und eine sehr passable technische Umsetzung, sodass sich nicht nur Freunde der Marke, sondern alle möglichen Spielerschichten vom neuen „Hitman“ angesprochen fühlen könnten.

Hitman: Absolution

Für die finale Version kommt es deswegen vor allem auf Details an, wobei sich hoffentlich der mittlerweile recht umfassende Eindruck auch für die bisher noch im Dunkeln liegenden Aspekte bestätigt. Von großem Interesse ist dabei beispielsweise, wie genau die Verantwortlichen den Plot weiterspinnen und in welchem Ausmaß der „Contracts“-Modus tatsächlich Anhänger findet.

Für den Moment lässt sich aber erst einmal festhalten, dass „Hitman: Absolution“ auch bei der näheren Betrachtung der PC-Version kaum Wünsche offen lässt. Ob man es hier tatsächlich mit einem der Stars der diesjährigen Weihnachtssaison zu tun hat, wird unser Test zum Verkaufsstart am 20. November endgültig klären.

Hitman: Absolution – Attack of the Saints (E3-Trailer)

Kopier- & Jugendschutz

„Hitman: Absolution“ wird man zu Beginn über Steam aktivieren müssen. Und auch danach wird es als Spiel der Valve-Plattform nur in Verbindung mit dem entsprechenden Account funktionieren. Wie von Steam-Spielen gewohnt, wird auch in diesem Fall keine DVD im Laufwerk liegen müssen; ein Wiederverkauf wird durch die Bindung an Steam aber quasi unmöglich gemacht.

In Sachen Jugendschutz gilt es zu erwähnen, dass das Spiel von der USK keine Jugendfreigabe erhalten hat und mit der Einstufung „ab 18 Jahren“ erscheinen wird. Laut Hersteller wird die ungeschnittene, internationale Fassung des Spiels hierzulande erhältlich sein.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.