News : iCloud: Apple verlängert Angebot für ehemalige MobileMe-Kunden

, 3 Kommentare

Nachdem Apple ehemalige MobileMe-Kunden als Anerkennung ein kostenloses Angebot für ein iCloud-Speicherplatz-Upgrade machte, dass am 30. September 2012 enden sollte, rudert der US-amerikanische Konzern nun zurück und verlängert die Offerte bis zum 30. September 2013.

Davon sind jedoch nur Konten betroffen, die zwischen dem 12. Oktober 2011 und dem 1. August 2012 vom ehemalige MobileMe-Dienst zum neuen iCloud transferiert worden sind und „zum Zeitpunkt des Wechsels zu iCloud mehr als 5 Gigabyte MobileMe-Speicherplatz hatten“. Die Größe des Speicherplatzes im Rahmen des kostenlosen Upgrades beruht hierbei auf dem entsprechenden MobileMe-Speicherplan, für den der Kunde zum Zeitpunkt des Wechsels zu iCloud gezahlt hat, sodass ihm entweder das 10-GB-, 20-GB- oder 50-GB-Speicher-Upgrade zugewiesen wird. Betroffene Kunden werden von Apple dabei direkt per E-Mail über das Angebot informiert:

„Anlässlich Ihres Wechsels von MobileMe zu iCloud haben wir Ihnen zusätzlichen Speicherplatz jenseits der üblichen 5 GB eingeräumt, um den Vorgang so unproblematisch wie möglich zu gestalten. Ursprünglich sollte dieses Speicher-Upgrade am 30. September 2012 auslaufen. Als Dankeschön an unsere ehemaligen MobileMe-Benutzer stellen wir Ihnen diesen zusätzlichen Speicherplatz ohne Mehrkosten für ein weiteres Jahr, bis zum 30. September 2013, zur Verfügung.“

Auszug aus der E-Mail von Apple

Nutzer, die bereits vor der Verlängerung eine Aufwertung ihres Online-Speichers erworben haben, erhalten diese automatisch ohne Mehrkosten bis zum 30. September 2013 verlängert, jedoch nur wenn sie das zahlungspflichtige Upgrade bereits vor dem 30. September 2012 bestellt haben.