News : Microsoft-Manager bestätigt Office für Android und iOS

, 33 Kommentare

Zuletzt war es sehr still rund um Office für Googles Android und Apples iOS geworden, nachdem sich im Wochenrhythmus Spekulationen und Dementi abwechselten. Nun aber soll der für Office 2013 verantwortliche Produktmanager Petr Bobek die Entwicklung beider Versionen bestätigt haben.

Dies zumindest berichtet die tschechische Seite IHNED. Bobek soll im Rahmen einer Pressekonferenz zum Thema Office 2013 angekündigt haben, dass beide Plattformen im März kommenden Jahres die Ableger der Office-Suite erhalten werden. Informationen bezüglich des Programmumfangs oder Einschränkungen hinsichtlich der Hardware-Plattformen wurden hingegen nicht bekannt.

Ende Mai hieß es noch, dass vorerst lediglich Apples iPad in den Genuss der Produktiv-Software kommen solle. Als Veröffentlichungstermin wurde der 17. November gehandelt. Zuvor hatte The Daily im Februar erstmals über die Umsetzung berichtet und sich im Anschluss einen kurzen öffentlichen Schlagabtausch mit Microsoft geliefert; während das Unternehmen aus Redmond die Echtheit eines Fotos anzweifelte, verwies die Zeitung auf die Vorführung, die ein Microsoft-Mitarbeiter vorgenommen haben soll.