News : MSI Radeon HD 7970 Lightning „BE“ im Anmarsch

, 9 Kommentare

MSI hat mit der Radeon HD 7970 Lightning Edition eine qualitativ hochwertige Partnerkarte im Portfolio, die sich vor allem an Übertakter richtet, die auch das letzte Megahertz aus der Hardware herausholen möchten.

Der Hersteller geht nun einen Schritt weiter und schickt die „Radeon HD 7970 Lightning Boost Edition“ an den Start, die, wenig verwunderlich, nicht mehr auf der gewöhnlichen Radeon HD 7970, sondern stattdessen auf der flotteren Radeon HD 7970 GHz Edition und damit der Tahiti-XT2-GPU basiert.

MSI Radeon HD 7970 Lightning BE

Während MSI die Basis-Frequenz der Radeon HD 7970 Lightning BE bei den bereits von der normalen Version bekannten 1.070 MHz belassen hat, kann der Turbo die GPU nun auf 1.150 MHz beschleunigen. In einem Atemzug arbeitet der 3.096 MB große GDDR5-Speicher nun mit 3.000 MHz anstatt mit 2.800 MHz.

An der Hardware selber scheint MSI dagegen keinerlei Änderungen vorgenommen zu haben. So sind auf dem Slotblech zum Beispiel weiterhin zwei DVI- sowie vier Mini-DisplayPort-Ausgänge verbaut. Der „GPU Reactor“, der durch eine bessere Stromstabilität für höhere Taktraten sorgt, ist ebenso mit an Bord.

Die MSI Radeon DH 7970 Lightning Boost Edition ist derzeit noch nicht im deutschen Handel gelistet. Die normale Lightning-Karte wechselt aktuell ab 437 Euro den Besitzer.