News : Parallels warnt vor Windows-8-Upgrade bei virtuellen Systemen

, 10 Kommentare

Neben Oracles kostenloser Virtualbox ist Parallels Desktop für Mac eine der am meist genutzten virtuellen Maschinen, um mit anderen Gast-Betriebssystemen wie Linux, Android und Windows auf Apple-Rechnern komfortabel arbeiten zu können.

Doch nun gibt Parallels bekannt, dass Nutzer aktuell auf ein Upgrade von einer früheren Windows-Version auf das am 26. Oktober erscheinende Windows 8 bei den virtuellen Systemen verzichten sollen. Aufgrund eines nicht näher beschriebenen Fehlers kann dies zur Beschädigung der virtuellen Maschine und somit auch zum Datenverlust führen. Davon sind nach Angaben der Entwickler folgende Versionen betroffen:

  • Parallels Desktop 8 für Mac
  • Parallels Desktop 7 für Mac
  • Parallels Desktop 6 für Mac
  • Parallels Desktop 5 für Mac
  • Parallels Desktop 4 für Mac
  • Parallels Desktop 3 für Mac
  • Parallels Desktop 2.x für Mac

Das US-amerikanische Unternehmen arbeitet derzeit an einer Lösung für das Problem, von der Kunden bei Erscheinung per In-App-Benachrichtigung in Kenntnis gesetzt werden. Die Neuinstallation von Windows 8 ist laut Parallels von diesem Fehler nicht betroffen und sollte erfolgreich durchführbar sein, was wir auch anhand eines Eigentests bestätigen können.