News : Raspberry Pi ab sofort mit doppeltem Speicher

, 71 Kommentare

Nach der Auslieferung der ersten Einplatinen-Computer Raspberry Pi (ComputerBase-Bericht) im April 2012 äußerten Kunden den Wunsch, dass die gleichnamige Organisation ein teureres Modell mit einem vergrößerten Arbeitsspeicher auf den Markt bringen soll. Diesem Anliegen geht man nun nach.

Wie die Raspberry Pi Foundation bekanntgibt, wird das Modell B des 10,0 × 6,5 × 2,9 Zentimeter großen Systems ab sofort statt 256 nun einen 512 Megabyte großen Speicher vorweisen, wobei sich die sonstigen Spezifikationen und der Preis des Computers von 35 US-Dollar laut den Verantwortlichen nicht verändern. Auch wer noch ein 256-Megabyte-Modell bestellt, aber noch nicht erhalten hat, soll dennoch das größere Modell bekommen. Um den größeren Speicher nutzen zu können, muss jedoch seitens des Nutzers eine angepasste Firmware installiert werden.

Raspberry Pi
Raspberry Pi

Die Verdopplung des Speichers erklärt die Organisation mit den gestiegenen Anforderungen aktueller Anwendungen, sodass die 256 Megabyte bei parallel laufenden Programmen bereits überfüllt und auch Java-Anwendungen in der Regel etwas zu groß für den Speicher waren.