News : RIM veröffentlicht Update auf PlayBook OS 2.1

, 11 Kommentare

Trotz aller Meldungen rund um die Verluste von Marktanteilen und die Veröffentlichung von BlackBerry 10 hat Research In Motion nun ein Update für sein BlackBerry PlayBook veröffentlicht. PlayBook OS 2.1 bringt einige Verbesserungen mit sich.

Der kanadische Hard- und Softwarehersteller Research In Motion hat mit der Auslieferung des Updates auf OS-Version 2.1 für das PlayBook begonnen, welches den Nutzern ab sofort zur Verfügung steht. Die neue Firmware bringt drei wichtige Neuerungen mit sich:

So können nun Nutzer im BlackBerry-Bridge-Modus SMS lesen, schreiben und beantworten und diese dann via Bluetooth über das gekoppelte BlackBerry-Smartphone versenden. Zusätzlich hat RIM den Android-Emulator erweitert, welcher jetzt unter anderem auch In-App-Käufe unterstützt. Des Weiteren ist es nun möglich, über Android-Applikationen direkt auf die Kamera des Tablets zuzugreifen.

Ebenso wurde die Benutzung von Android-Apps verbessert: Diese lassen sich nun in separaten Fenstern ausführen, was dem Benutzer die Möglichkeit bietet, zwischen diesen und nativen PlayBook-Apps hin- und her zu wechseln.

Eine weitere Neuerung betrifft den E-Mail-Client sowie die Kalender- und Kontakte-Applikationen, welche jetzt auch über einen Portrait-Modus verfügen, womit diese auch genutzt werden können, wenn der Benutzer das PlayBook hochkant hält. Darüber hinaus wurden einige kleinere Funktionen eingeführt, welche sich aber eher an Geschäftsleute richten.

Die Verteilung der Aktualisierung läuft als OTA-Update – Benutzer erhalten eine Benachrichtigung, sobald das Update für ihr Gerät bereitsteht.

Das neue Update stellt die mittlerweile zweite Aktualisierung für das PlayBook dar. 2013 soll zudem ein Update auf BlackBerry 10 erscheinen.