News : Sharkoon bringt HDD-Dockingstation „Vertical Docking“ auf den Markt

, 11 Kommentare

Mit der „Vertical Docking“ stellt Sharkoon jüngst eine Dockingstation vor, bei der die Festplatten – wenig überraschend – vertikal angeordnet wurden. Das Modell wird in zwei Ausführungen für eine beziehungsweise zwei 3,5"-HDDs angeboten.

Beide Produkte nutzen intern einen SATA-II-Anschluss und unterstützen Festplatten mit maximal vier Terabyte Kapazität. Zur Datenübertragung steht ein USB-3.0-Anschluss parat, ein Power-Schalter sowie Status-LEDs runden das Paket ab.

Sharkoon Vertical Docking

Unterschiede zwischen beiden Modellen ergeben sich aus der Lüfterausstattung: Die 212 × 44 × 129 mm kleine „Vertical Docking Single“ setzt auf einen 40 Millimeter breiten Lüfter. Laut ComputerBase-Nachfrage liegt die Startgeschwindigkeit bei 4.000, die Betriebsgeschwindigkeit hingegen bei 4.300 U/min. Die „Vertical Docking Duo“ ist hingegen mit Dimensionen von 222 × 83 × 134 mm etwas größer und nutzt einen 50 Millimeter spannenden Lüfter, der laut Sharkoon zwischen 3.200 und 3.700 U/min dreht.

Die beiden Dockingstationen sind bereits im Handel erhältlich und werden in unserem Preisvergleich aktuell ab 30 Euro (Single) beziehungsweise ab 54 Euro (Dual) gelistet.