News : Soundkarte für Karaoke: Asus stellt „Xonar D-KARA“ vor

, 18 Kommentare

Laut Asus entwickelt sich Online-Karaoke immer mehr zu einem echten Trend. Folgerichtig stellt der taiwanische Hardwarehersteller nun eine Soundkarte speziell für diesen Anwendungsbereich vor: Die „D-KARA“ der Xonar-Serie soll das Nachsingen bekannter Stücke „wie bei Profis“ klingen lassen.

Dazu bietet die Soundkarte unter anderem Stimmeffekte auf Studio-Level, Hoch- und Tiefpass-Filter, mit denen Gesang aus Audioaufnahmen entfernt werden kann. Zusätzlich ist die Karte mit einem Stimmen-Equalizer sowie Reverb-Funktionen ausgestattet, die laut dem Hersteller eine natürlichen Raumakustik simulieren.

Das Entfernen der Originalstimmen soll laut Asus automatisch funktionieren, sodass die „D-KARA“ lediglich mit einem Mikrophon verbunden werden muss, wonach das eigene Musikportfolio abgesungen werden kann. Anschließend kann die Aufnahme mit verschiedenen Effekten, unter anderen im fünf Presets wie „Rock“, „Ballad“ oder „Special“ versehen und bearbeitet werden. Zudem soll die Karte eine Vielzahl fortgeschrittener Bearbeitungsoptionen erlauben.

Xonar D-KARA
Xonar D-KARA

Sämtliche Optimierungen arbeiten dabei auf Hardware-Ebene. Zusammen mit dem Signalprozessor soll die Soundkarte außerdem besonders geringe Latenzzeiten bei der Aufnahme realisieren können, wobei der Rauschabstand (SNR) mit 106 dB angegeben wird.

Die „D-KARA“ ist in unserem Preisvergleich bereits ab 42 Euro gelistet.