13/16 Nvidia GeForce GTX 650 Ti im Test : Nvidia-Konkurrenz zur HD 7770

, 102 Kommentare

Übertaktbarkeit

Vielen dort draußen wird die gerade neu gekaufte Grafikkarte noch nicht schnell genug sein. Ein probates Mittel, dieses Bedürfnis nach noch mehr Geschwindigkeit zu befriedigen, ist die Hardware zu übertakten. Als kleine Stabilitätsprobe lassen wir Alan Wake laufen und testeten nachfolgend den höchsten Takt mit Hilfe des First-Person-Shooters, Anno 2070 sowie Battlefield 3. Darüber hinaus messen wir die Leistungsaufnahme, Temperatur und Lautstärke erneut mit den höheren Frequenzen. Jedoch muss man vor den Messungen anmerken, dass sich die Ergebnisse nicht auf jede Karte desselben Typs übertragen lassen, da die Güte von Chip zu Chip unterschiedlich ist.

Übertaktbarkeit
  • Alan Wake:
    • Zotac GTX 650 - Übertaktet (1.080/3.305)
      38,2
    • Asus GTX 650 - Übertaktet (1.105/2.948)
      38,1
    • Nvidia GTX 650 Ti - Übertaktet (1.071/2.997)
      37,6
    • Zotac GTX 650 – Standard (1.033/3.100)
      37,4
    • Asus GTX 650 – Standard (1.033/2.700)
      34,9
    • Nvidia GTX 650 Ti – Standard (925/2.700)
      32,4
  • Anno 2070:
    • Asus GTX 650 - Übertaktet (1.105/2.948)
      28,6
    • Zotac GTX 650 - Übertaktet (1.080/3.305)
      28,2
    • Nvidia GTX 650 Ti - Übertaktet (1.071/2.997)
      28,0
    • Zotac GTX 650 – Standard (1.033/3.100)
      26,6
    • Asus GTX 650 – Standard (1.033/2.700)
      26,5
    • Nvidia GTX 650 Ti – Standard (925/2.700)
      24,2
  • Battlefield 3:
    • Asus GTX 650 - Übertaktet (1.105/2.948)
      52,7
    • Nvidia GTX 650 Ti - Übertaktet (1.071/2.997)
      52,6
    • Zotac GTX 650 - Übertaktet (1.080/3.305)
      52,6
    • Zotac GTX 650 – Standard (1.033/3.100)
      51,0
    • Asus GTX 650 – Standard (1.033/2.700)
      49,4
    • Nvidia GTX 650 Ti – Standard (925/2.700)
      46,3

Die GK106-GPU der GeForce GTX 650 Ti hat einen recht großen Übertaktungsspielraum. So konnten wir das Referenzdesign von 925 MHz auf hohe 1.071 MHz übertakten, bevor es zu Abstürzen gekommen ist. Die Zotac GeForce GTX 650 Ti AMP! kommt auf stabile 1.080 MHz, die Asus GeForce GTX 650 Ti TOP gar auf 1.105 MHz. Beim Speicher erreichen wir bei 2.948 MHz (Asus), 2.997 MHz (Nvidia) beziehungsweise 3.305 MHz (Zotac) das Limit.

Auf der nächsten Seite: Benchmarks der Partnerkarten