News : TrekStor-Android-Tablets auf der Frankfurter Buchmesse

, 18 Kommentare

Zur IFA 2012 Anfang September hatte der deutsche Hardware-Hersteller Trekstor den Einstieg in den Tablet-Markt bekannt gegeben, Mitte September folgten detaillierte Informationen bezüglich der technischen Spezifikationen und Preise der drei Android-4.0-Tablets SurfTab ventos 9.7, SurfTab ventos 8.0 und SurfTab breeze 7.0.

Auf der zurzeit in Frankfurt stattfindenden Buchmesse konnten wir nun einen ersten eigenen Eindruck zu den Geräten SurfTab ventos 8.0 und SurfTab ventos 9.7 gewinnen – und mit dem SurfTab ventos 10.1 dabei sogar einen bisher unbekannten vierten Vertreter im Bunde begutachten.

Tablets von Trekstor auf der Frankfurter Buchmesse

Insgesamt konnten uns am Messestand von Trekstor alle drei ventos-Varianten durch eine gute Verarbeitung und eine überwiegend flüssige Oberfläche positiv überraschen - den besten Eindruck machte auf uns dabei der Neuling ventos 10.1. In Anbetracht der aktuell vom Handel verlangten Preise (SurfTab ventos 8.0 mit 16 GB Speicher ab 200 Euro, SurfTab ventos 9.7 mit 16 GB ab 212 Euro (verfügbar bei Amazon für 250 Euro); vom SurfTab ventos 10.1 fehlt im Handel noch jede Spur) könnten hier durchaus preislich interessante Alternativen zur bekannten Android-Tablet-Riege vor den Toren stehen. Wir werden veruchen, uns in Zukunft noch einen genaueren Eindruck zu verschaffen.