News : Verbatim kündigt Verfügbarkeit von 100-GB-Blu-ray in Europa an

, 111 Kommentare

Gegenüber den noch immer verbreiteten Formaten CD und DVD bietet die Blu-ray-Disc die aktuell höchste Speicherkapazität im Bereich der optischen Speichermedien. Seit einer Weile ist man bei der Technik mit dem violetten Lichtstrahl bei bis zu 128 GByte angelangt. Ab sofort bietet Verbatim BDXL-Medien mit 100 GByte in Europa an.

Auf Basis der Technik des japanischen Mutterkonzerns Mitsubishi Kagaku Media wagt Verbatim den Sprung in den recht übersichtlichen europäischen BDXL-Markt, der bereits von Pioneer und TDK bedient wird. Dabei kommen drei Schichten mit einer erhöhten Datendichte zum Einsatz, während herkömmliche Blu-rays mit einer Schicht 25 GByte oder Dual-Layer-Pendants 50 GByte fassen. Von Sharp wurden zudem bereits Blu-rays mit vier Lagen und 128 GByte Kapazität angekündigt. Ab Oktober sollen Verbatims Blu-ray-Discs mit 100 GByte und einer 4-fachen Schreibgeschwindigkeit zu einem Preis von 45 Euro erhältlich sein. Für das Beschreiben sind bekanntlich spezielle Blu-ray-Brenner erforderlich, welche BDXL unterstützen.

Verbatim BDXL 100 GByte
Verbatim BDXL 100 GByte

Für den professionellen Bereich will Mitsubishi Kagaku Media in Japan außerdem eine „Enterprise Grade“-BD-R BDXLTM einführen, die speziell für die Langzeitarchivierung von Daten konzipiert ist. Dabei wird die Lesbarkeit der Daten mit über 50 Jahren angegeben. Nähere Informationen sind auf dieser Seite zu finden.