News : Western Digital startet My Book Thunderbolt Duo mit 8 TB

, 23 Kommentare

Müssen schnell große Daten übertragen werden, bietet sich der Einsatz der noch immer ein Schattendasein fristenden Thunderbolt-Technik an. Eben dies dürfte sich Western Digital bei der Entwicklung der My Book Thunderbolt Duo gedacht haben, einer externen Speicherlösung mit einer Kapazität von bis zu acht Terabyte.

Zustande kommt diese durch die Verwendung von zwei 3,5-Zoll-Laufwerken noch unbekannten Typs, die als RAID-0- oder -1-Verbund genutzt werden können. Untergebracht werden die Festplatten, die problemlos durch den Nutzer selbst getauscht werden können, in einem Gehäuse, das optisch stark an andere My-Book-Produkte angelehnt ist. Mit 165 × 99 × 157 Millimetern fällt der Neuling für die meisten Einsatzgebiete ausreichend kompakt aus, das Gewicht von 2,26 Kilogramm dürfte zudem ebenfalls nicht stören.

Western Digital My Book Thunderbolt Duo

Angaben zu den tatsächlichen Übertragungsraten mit den ab Werk mitgelieferten Laufwerken gibt es nicht, ebensowenig zum Energieverbrauch. Genutzt werden können die externen Laufwerke mit vier, sechs oder acht Terabyte nur an Mac-Systemen mit OS X 10.6.8 oder neuer, die Unterstützung von Windows-Rechnern ist (noch) nicht vorgesehen.

Unverbindliche Preisempfehlungen für den deutschen Markt gibt es nicht, auch wenn erste Händler das Vier- und Sechs-Terabyte-Modell bereits ab knapp 420 und etwa 525 Euro listen. Für die Topvariante verlangt Western Digital in den USA unverbindliche 849,99 US-Dollar. Ein Thunderbolt-Kabel liegt in allen drei Fällen nicht bei.