2/9 Windows 8 Startmenü : So kommt der Startknopf aus Windows 7 zurück

, 360 Kommentare

Classic Shell

Als erstes werfen wir einen Blick auf ein kostenloses Tool, das bereits in der Vergangenheit für Windows 7 und auch Windows Vista verfügbar war. Classic Shell bietet aufgrund dieser Vorarbeit über viele Jahre hinweg ein umfassendes Know How und eckt so beispielsweise bei der Installation auch nicht an. Seit Version 3.6.0 wird Windows 8 in der Auslieferungsversion unterstützt, aktuell bietet man Version 3.6.1 an, die einige kleinere Bugs beseitigte.

Classic Shell – Installation
Classic Shell – Installation

Hat man die Installation erfolgreich abgeschlossen, bekommt man unter Windows 8 einen Start-Button im Classic-Shell-Design zu sehen. Parallel dazu öffnet sich ein Fenster, in dem Einstellungen vorgenommen werden können.

Classic Shell – Basic
Classic Shell – Basic
Classic Shell – Advanced
Classic Shell – Advanced

Während dieses in der Basic-Version für Laien und unerfahrene Anwender nur einige kleine Möglichkeiten beinhaltet, kann in der Advanced-Variante nahezu jedes Feature angepasst werden. Die Möglichkeiten sind dabei sehr umfangreich und gehen von der Anpassung des Startbuttons durch ein eigenes Bild bis hin zu unzähligen Optionen für die Startmenüs. Dabei kann auch immer festgelegt werden, wie weit die Modern-UI-Oberfläche ausgeschlossen werden soll – von wenig bis nahezu komplett. Per Rechtsklick auf den Startbutton lässt sich das Einstellungsmenü jederzeit wieder aufrufen, um Anpassungen vorzunehmen.

Classic Shell – Startmenü
Classic Shell – Startmenü
Classic Shell – Rechtsklick auf Startmenü
Classic Shell – Rechtsklick auf Startmenü

Durch die Vielfalt an Optionen kann der Laie leicht erschlagen werden. Doch für den etwas gewiefteren Anwender ergeben sich daraus viele Möglichkeiten, Windows 8 im klassischen Desktop-Einsatz deutlich aufzuwerten. Dies geht in einigen Punkten gar soweit, dass Windows 7 spielend übertroffen wird – deshalb funktioniert Classic Shell auch beim Vorgänger. Letztlich kann man unter beiden Betriebssystemen exakt gleiche Bedingungen schaffen, die von der simplen Funktion des Hinzufügens des Startbuttons über die Umgehung der Modern-UI-Oberfläche und den direkten Start im Desktop bis hin zu unzähligen Optionen reichen.

Classic Shell ist ein frei verfügbares Tool unter den Richtlinie von Open-Source-Software. Parallel zum Classic Start Menu sind in der gesamten Suite auch noch die Tools Classic Explorer und Classic IE9 vorhanden, die bei der Installation jedoch deaktiviert werden können.

Classic Shell

Auf der nächsten Seite: Spesoft Free Windows 8 Start Menu