News : 7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2.560 × 1.600 Pixeln

, 85 Kommentare

Auf dem Display-Sektor überschlagen sich in letzter Zeit die Ereignisse. Immer dünnere Smartphones werden mit höheren Auflösungen angepriesen und auch auf dem Tablet-Markt hat das Wettrüsten angefangen, seitdem Apple die Messlatte höher gelegt hat. Jetzt hat Japan Display Inc ein neues hochauflösendes Display vorgestellt.

Nachdem JDI kürzlich erst ein 5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Bildpunkten vorgestellt hat, legt man jetzt mit einem Modell nach, das eine Auflösung von 2.560 × 1.600 Bildpunkten bietet und diese auf sieben Zoll verteilt. Bei der Pixeldichte bewegt man sich in ähnlichen Regionen: Während das 5-Zoll-Modell auf 443 ppi kommt, kann der 7 Zoll große Proband eine Pixeldichte von 431 ppi vorweisen.

Damit aber nicht genug: Nach Aussagen des Herstellers soll das Display dazu noch weniger Strom benötigen, teilweise soll sich der Energieverbrauch auf die Hälfte reduzieren. Dies würde sich gerade bei mobilen Geräten auszahlen. Trotz des geringeren Stromverbrauches soll der Kontrast des IPS-Displays bei 2.000:1 liegen. Des Weiteren konnte das Display mit 1,3 Millimeter Stärke sehr dünn gefertigt werden, wobei es einen Rand von nur 1,5 Millimeter aufweist.

Derzeit besitzt das Display allerdings noch den Status eines Prototypen und auch der Zeitpunkt einer Veröffentlichung wurde nicht genannt.

YouTube-Video: Razor thin mobile displays from Japan Display #DigInfo