News : AMD stellt neue Opteron 6300 „Abu Dhabi“ offiziell in Dienst

, 28 Kommentare

Nachdem die Desktop-Prozessoren auf Basis der neuen Revision des „Orochi“-Dies als „Vishera“ (ComputerBase-Test) kürzlich ins Desktop-Segment Einzug gehalten haben, ist jetzt die primäre Zielgruppe dieser ursprünglich für Server designten CPUs an der Reihe.

Die wesentlichen Merkmale sind deshalb auch identisch. Basis der neuen Opteron 6300 sind die aufgewerteten „Piledriver“-Kerne, die in Modulen von zwei bis zu acht an der Zahl die Herzen der Prozessoren bilden. Heraus kommen so Modelle mit bis zu 16 „Kernen“, die in der TDP-Klassifizierung von 85 bis 140 Watt angesiedelt werden. Gegenüber dem Vorgänger will man laut den vorab der Presse zur Verfügung gestellten Informationen mit DDR3-1866-Unterstützung aufwarten, Dokumente auf der AMD-Webseite (PDF) sprechen aber weiterhin von maximal DDR3-1600.

AMD Opteron 6300
AMD Opteron 6300

Aufgrund der Optimierungen gegenüber „Bulldozer“ kann sowohl auf eine höhere IPC-Leistung als auch durch die Erfahrung in der 32-nm-Fertigungstechnik einen höheren Takt zurückgegriffen werden. In der gleichen Infrastruktur rund um den Sockel G34 mit 1.944 Kontaktflächen, die bereits die bisherigen Opteron 6200 nutzten, sollen so je nach Anwendung eine 40 Prozent höhere Leistung per Watt erzielt werden. Das dies durchaus möglich ist, zeigte schon unser Test des im Vergleich dazu „kleinen“ Desktop-Modells, das bei Spielen mit Fokus auf die reine CPU-Leistung um 30 Prozent zulegen konnte und dabei in etwa die gleiche Leistung aufnahm wie der Vorgänger. Im hoch spezialisierten Server-Umfeld dürfte schnell noch etwas mehr möglich sein.

Insgesamt zehn Modelle der neuen Opteron 6300 wird AMD zum Start ins Rennen schicken. Gegenüber den Opteron 6200 bieten diese auf den ersten Blick immer einen etwas höheren Takt für den gleichen Preis – exakt das ist auch AMDs Stichwort. Denn man will getreu dem Motto „The right performance at the right price“ über den aggressiven Preis bei deutlich gesteigerter Leistung Kundschaft gewinnen.

Modell Module/Threads Takt
Basis/Turbo*
L3-Cache TDP Preis
Opteron 6308 2 / 4 3,5 / – GHz 16 MB 115 Watt $501
Opteron 6320 4 / 8 2,8 / 3,1 / 3,3 GHz 16 MB 115 Watt $293
Opteron 6328 4 / 8 3,2 / 3,5 / 3,8 GHz 16 MB 115 Watt $575
Opteron 6344 6 / 12 2,6 / 2,9 / 3,2 GHz 16 MB 115 Watt $415
Opteron 6348 6 / 12 2,8 / 3,1 / 3,4 GHz 16 MB 115 Watt $575
Opteron 6366 HE 8 / 16 1,8 / 2,3 / 3,1 GHz 16 MB 85 Watt $575
Opteron 6376 8 / 16 2,3 / 2,6 / 3,2 GHz 16 MB 115 Watt $703
Opteron 6378 8 / 16 2,4 / 2,7 / 3,3 GHz 16 MB 115 Watt $867
Opteron 6380 8 / 16 2,5 / 2,8 / 3,4 GHz 16 MB 115 Watt $1.088
Opteron 6386 SE 8 / 16 2,8 / 3,2 / 3,5 GHz 16 MB 140 Watt $1.392
* Turbo-Spezifizierung nach Takt für alle Kerne / maximal möglich für einen Kern