News : Asus mit neuer „Republic-of-Gamers“-Maus „GX1000 Eagle Eye“

, 70 Kommentare

Asus bietet unter dem Label „Republic of Gamers“ schon länger eine breite Produktpalette rund um „Gaming-Gear“, darunter auch Mäuse. Mit der „GX1000 Eagle Eye“ wurde nun ein neues Flaggschiff vorgestellt, das im typischen Look der Marke daherkommt und auf einen Sensor mit 8.200 dpi setzt.

Wie üblich kann die Empfindlichkeit in verschiedenen Stufen bis zu einer Grenze von nur 50 dpi werden eingestellt werden, wobei die Maus das jeweils gewählte Setting über eine LED-Anzeige preisgibt. Weitere Einstellungsmöglichkeiten ergeben sich durch die mitgelieferte Software, die das Erstellen von bis zu sechs Makros sowie das freie Belegen der Tasten, darunter drei Seitentasten, in maximal vier Profilen erlaubt.

Asus R.O.G. GX1000 Eagle Eye

Eher ungewöhnliche Wege geht Asus bei der Oberfläche der 128,5 × 65,5 × 43.5 mm großen Maus, da die Oberfläche aus gebürstetem Aluminium besteht. Entsprechend fällt auch das Basisgewicht mit 150 Gramm etwas höher als bei Kabelnagern üblich aus. Zusätzlich kann die Maus mit maximal fünf Gewichten mit je 5 Gramm und weitere 25 Gramm beschwert werden. Sowohl das Logo als auch Mausrad und Griffmulde sind zudem in vier verschiedenen Farben beleuchtet.

Asus GX1000 Eagle Eye

Zu Preis und Verfügbarkeit hat Asus bislang keine Angaben gemacht. Da das bisherige Spitzenmodell der Serie, die GX950, aber bereits mehr als 50 Euro kostet und die neue GX1000 überdies mit einem passenden Mauspad geliefert wird, dürfte das Gaming-Gerät in der absoluten Luxusliga spielen.