News : Colorful enthüllt „GeForce GTX 660 Ti World Cyber Games“

, 30 Kommentare

Ab und zu bringt ein Hersteller eine Grafikkarte auf den Markt, die eher weniger für den Massenmarkt gedacht ist und stattdessen ein exklusives Publikum anspricht. Colorful hat nun eine entsprechende Grafikkarte auf den Markt gebracht, bei dem offensichtlich der Firmenname Programm ist.

Dabei handelt es sich um die „GeForce GTX 660 Ti World Cyber Games Edition“ (ComputerBase-Test des Referenzdesigns), die es leider wohl nicht in den deutschen Handel schaffen wird. Einen Blick wert ist das Produkt jedoch trotzdem. Denn das Kühlerdesign ist wohl sowohl in Form als auch Farbe absolut einzigartig. Sowohl die Kühlerhaube als auch die Lüfter kommen in einer völlig bunten Farbgebung daher, die zudem bei jedem Exemplar per Hand aufgetragen worden ist.

Colorful GeForce GTX 660 Ti World Cyber Games Edition

Der Kühler selbst ist ebenso erwähnenswert, denn durch gleich drei zusätzliche Kühlelemente, die außerhalb der Platine angebracht sind, weist die Grafikkarte eine schier unendliche Länge auf. Darüber hinaus gibt es noch neun im Durchmesser sechs Millimeter große Heatpipes und zwei Axial-Lüfter. Neben der „normalen“ Aluminium-Variante gibt es die Colorful GeForce GTX 660 Ti World Cyber Games Edition ebenso in einer Kupfer-Ausführung.

Davon abgesehen handelt es sich bei der Grafikkarte, die ihren Namen aufgrund des vor kurzem stattgefundenen Finale der World Cyber Games trägt, um eine völlig normale GeForce GTX 660 Ti, deren Taktraten aber noch unbekannt sind. Als Stromversorgung sind die zwei üblichen Sechs-Pin-Stromstecker notwendig. Die Stromversorgung ist als ein 4+2-Phasendesign ausgelegt. Zusätzlich gibt es noch ein zweites BIOS, was anscheinend aber keine Besonderheiten aufweist. Bei der Colorful GeForce GTX 660 Ti World Cyber Games Edition handelt es sich um eine limitierte Auflage, von der es nicht viele Exemplare geben soll.