News : Corsair stellt Kompaktwasserkühlungen H80i und H100i vor

, 68 Kommentare

Nachdem Corsair bereits vor kurzem eine überarbeitete Version der Kompaktwasserkühlung H60 vorgestellt hat, folgen nun verbesserte Fassungen der H80 und H100. Neben neuen Lüftern verspricht der Hersteller außerdem mehr Leistung.

Wie beim kleineren Modell dürften daher auch die beiden größeren Kühler über eine neue Cold Plate verfügen, auch wenn Corsair offiziell hierzu keine Angaben macht. Neue Schläuche mit größerem Durchmesser sollen dazu den Durchfluss steigern, wobei hier wieder auf flexibleres Gummi zurückgegriffen wird. Überdies können sowohl die H80i als auch die H100i über einen USB-Header mit dem Mainboard verbunden und anschließend über die „System-Link“-Software gesteuert werden, was unter anderem die Überwachung der Pumpe sowie die Steuerung von LED-Beleuchtung und Lüftern ermöglicht. Weitere Geräte, die das hauseigene System unterstützen, können zudem an das Basismodul angeschlossen werden.

Corsair H80i und H100i

Sowohl die H80i als auch die H100i setzen weiterhin auf 120 Millimeter breite Radiatoren, die mit jeweils zwei Lüftern der Bezeichnung „SP120L“ bestückt sind. Diese entstammen der auf statischen Druck optimierten Serie des Herstellers und drehen mit maximal 2.700 U/min, sollen aber dennoch leiser als die von Intel verkauften Standardkühler sein. Montieren lässt sich das neue Design zudem auf allen AMD-Sockeln sowie den LGA 1155 bis 2011, wobei der Einbau der Halterung laut ihrem Hersteller nun werkzeuglos und damit noch einfacher sein wird.

Gelistet ist bisher noch keines der beiden Produkte, die Verfügbarkeit dürfte allerdings in Kürze gegeben sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei knapp 100 US-Dollar für die H80i und 120 US-Dollar für die größere H100i.

Modell H80i H100i
Radiator Dimensionen: 120 (B) × 152 (T) × 38 (H) mm 120 (B) × 275 (T) × 27 (H) mm
Schlauchlänge: keine Angaben
Lüfter Anzahl u. Dimension: 2 × 120 mm
Drehzahl: ca. 2.700 U/min
Durchsatz: ca. 130,82 m³/h
Statischer Druck: ca. 4 mm/H20
Lautstärke: ca. 37,7 dBa
Steuerung: 3-Pin
Kompatibilität AMD: AM2(+)/AM3(+)/FM1/FM2
Intel: LGA 1155/1156/1366/2011