News : Sparkle stattet GeForce GTX 650 Ti und 660 mit Doppellüfter aus

, 16 Kommentare

Der taiwanische Grafikkartenspezialist Sparkle hat gleich drei Grafikkarten der neuen Dual-Fan-Serie vorgestellt. Wie der Name nahelegt, setzen diese auf einen Kühler mit zwei Lüftern, wodurch sich der Hersteller geringere Temperaturen bei gleichzeitig geringerer Lautstärke verspricht.

Angeboten werden zunächst drei Modelle, eine mit Nvidias GeForce-GTX-660-GPU (ComputerBase-Test) sowie zwei weitere mit GeForce-GTX-650-Ti-Chip (ComputerBase-Test). Alle setzen auf den selben Kühler, der neben seinen beiden PWM-gesteuerten Lüftern auch über zwei Heatpipes verfügt. Durch besonders dünne Lamellen möchte Sparkle zudem das PCB samt seinen Bauteilen optimal temperieren.

DualFan-Design von Sparkle
DualFan-Design von Sparkle

Neben dem besseren Kühler werden die Grafikkarten zudem mit höheren Taktraten ausgestattet. Die GPU „GTX 660 OC DF“ wird daher mit 1.006 MHz (Referenz: 980 MHz) betrieben. Die SuperOverClock-Version der GTX 650 Ti taktet ebenfalls mit 1.006 MHz, das Modell OverClock hingegen mit 941 MHz (Referenz: 925 MHz). Der Speicher verbleibt hinsichtlich Menge und Geschwindigkeit hingegen bei den jeweiligen Referenzvorgaben.

Zu den Preisen sowie zur Verfügbarkeit hat Sparkle bisher keine Angaben gemacht, entsprechend ist bisher noch kein Modell gelistet. Angesichts der teils moderaten Übertaktung und den bereits erhältlichen Produkten der Konkurrenz mit ähnlichen Ausstattungsmerkmalen dürften sich die Sparkle GTX 660 OC vermutlich um die Marke von 200 Euro und die beiden GTX-650-Ti-Modelle im Bereich von etwa 125 bis 150 Euro platzieren.

Modell GeForce GTX 660 OC DF GeForce GTX 650 Ti SOC DF GeForce GTX 650 Ti OC DF
Shader-Einheiten 960 (1D) 768 (1D)
GPU-Takt 1.006 MHz 941 MHz
Speicher Menge 2.048 MB GDDR5 1.024 MB GDDR5
Takt 6.008 MHz 5.400 MHz
Interface 192 Bit 128 Bit
Schnittstellen 2 × Dual-Link-DVI, 1 × VGA, 1 × HDMI