4/7 Lian Li PC-7HX im Test : Ein Déjà-vu mit Schwächen

, 81 Kommentare

Erfahrungen

Der Hardwareeinbau ging ohne nennenswerte Schwierigkeiten vonstatten. Die zum Teil werkzeuglose Montage und die bereits installierten Abstandhalter beschleunigen zudem den Einbau. Erweiterungssteckkarten und einige andere Komponenten müssen aber nach wie vor beispielsweise über Rändelschrauben befestigt werden. Das Durchführen der Kabel gelang dank der zwei Öffnungen gut, auch wenn die Auswahl möglicher Kabelwege sehr gering ist und man im Kabelmanagement deutlich eingeschränkt wird. Bedauerlicherweise liegen dem Lieferumfang nur zwei Kabelbinder bei. Gut von der Hand hingegen geht das Einschubsystem für Festplatten, auch wenn es mit zunehmender Datenträgeranzahl schwieriger ist, den Riegelverschluss zu schließen.

Leider ist die mitgelieferte Festplattenentkopplung kaum effektiv und kann ihre Karten nicht voll ausspielen, weil – wie überall am Gehäuse – auch beim Festplattenkäfig dünnes Material verwendet wird. Während unseres Testlaufs entstehen dadurch störende Resonanzen am gesamten Gehäuse, die einen leisen Betrieb unmöglich machen.

Lian Li PC-7HX – Testsystem
Lian Li PC-7HX – Testsystem
Lian Li PC-7HX – Testsystem seitlich
Lian Li PC-7HX – Testsystem seitlich

Die maximale Länge für Grafikkarten beträgt im PC-7HX 400 mm. Der eingebaute CPU-Kühler darf nicht höher als 170 mm sein, damit er in das Lian Li PC-7HX passt.

Länge aktueller Grafikkarten
Angaben in Zentimeter (cm)
  • Benötigter Platz:
    • ATi Radeon 5970
      31,0
    • AMD Radeon 6990
      30,5
    • ATi Radeon 5870
      28,0
    • Nvidia GTX 590
      28,0
    • Nvidia GTX 690
      28,0
    • AMD Radeon 6950
      27,5
    • AMD Radeon 6970
      27,5
    • AMD Radeon 7950
      27,5
    • AMD Radeon 7970
      27,5
    • Nvidia GTX 480
      27,0
    • Nvidia GTX 570
      27,0
    • Nvidia GTX 580
      27,0
    • Nvidia GTX 680
      26,0
    • Nvidia GTX 470
      25,0
    • Nvidia GTX 660
      25,0
    • AMD Radeon 6870
      24,5
    • Nvidia GTX 670
      24,5
    • ATi Radeon 5850
      24,0
    • AMD Radeon 7850
      24,0
    • AMD Radeon 7870
      24,0
    • Nvidia GTX 660 Ti
      23,5
    • AMD Radeon 6850
      23,0
    • Nvidia GTS 250
      23,0
    • Nvidia GTS 450
      21,5
    • Nvidia GTX 460
      21,5
    • AMD Radeon 7770
      21,0
    • ATi Radeon 5770
      20,5
    • ATi Radeon 5750
      18,0
    • Nvidia GT 240
      17,1
    • ATi Radeon 5570
      17,0
    • AMD Radeon 7750
      17,0
    • ATi Radeon 5670
      16,5
    • Nvidia GT 640
      15,0
    • Nvidia GTX 650
      15,0
    • Nvidia GT 430
      14,9
  • Vorhandener Platz:
    • Corsair Obsidian 550D
      45,2
      Hinweis: HDD-Käfig ausgebaut
    • CoolerMaster Silencio 650
      43,4
      Hinweis: HDD-Käfig ausgebaut
    • Fractal Design Define R4
      43,0
      Hinweis: HDD-Käfig ausgebaut
    • Cubitek Magic Cube AIO
      42,3
    • Lian Li PC-7HX
      40,0
    • NZXT Phantom 820
      37,5
    • In Win H-Frame
      35,0
    • Fractal Design Node 605
      32,0
      Hinweis: HDD-Käfige ausgebaut
Ewige Liste des verfügbaren Platzes für Grafikkarten

Auf der nächsten Seite: Testbetrieb und Messungen