News : Amazon kann Umsatz steigern und wieder Gewinn vermelden

, 59 Kommentare

Das E-Commerce-Versandhaus Amazon kann ein weiteres Mal seinen Umsatz deutlich steigern und nach dem verlustbehafteten letzten Quartal auch wieder einen Gewinn vermelden. Die Börse reagierte positiv auf die Geschäftszahlen des vierten Quartals, obwohl Amazon für das kommende Quartal mit schlechteren Zahlen rechnet.

Amazon konnte seinen Umsatz im Vergleich zum letzten Jahr auf 21,268 Mrd. US-Dollar steigern, was einer Veränderung von 22 beziehungsweise 23 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal entspricht. Die kontinuierliche Entwicklung nach oben setzt sich auch mit den aktuellsten Zahlen fort. Nachdem das Unternehmen im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2012 nach neun Jahren erstmals einen Verlust in Höhe von 274 Mio. US-Dollar bekanntgeben musste, kann man nun wieder einen Gewinn vermelden. Dieser kommt mit 97 Mio. US-Dollar aber nicht an die Erfolge aus der Vergangenheit heran. Hohe operative Ausgaben und eine Abschreibung auf Anteile des Coupon-Anbieters Living Social hatten im letzten Quartal zu dem schlechten Ergebnis geführt.

Amazon stellt bereits für das kommende Quartal Geschäftszahlen in Aussicht: Etwa 15 bis 16,6 Mrd. US-Dollar Umsatz werden dann erwartet. Der Gewinn soll bei maximal etwa 65 Mio. US-Dollar liegen, im schlimmsten Fall könnte es aber auch zu einem Verlust von 285 Mio. US-Dollar kommen. Als Grund nennt man einen Rückgang des Nettozuflusses liquider Mittel in den letzten zwölf Monaten, der unter anderem durch Auslagen für Immobilien verursacht wird. Die Börse reagierte trotz dieser Aussichten, aufgrund guter Prognosen für die fernere Zukunft, positiv auf die heutige Bekanntgabe, sodass die Aktie nachbörslich knapp neun Prozent zulegte.