News : Amazon startet Musikverkauf unter iOS

, 12 Kommentare

In den USA hat der Online-Händler Amazon damit begonnen, Musik auch für Apples iOS-Hardware anzubieten. Damit dürfte sich der Konkurrenzkampf zwischen beiden Unternehmen, die sich derzeit vor Gericht gegenüberstehen, weiter verschärfen.

Realisiert wird der Verkauf über eine spezielle Browser-Seite, die nur für iOS-Geräte wie das iPhone oder den iPod touch bereitsteht. Über diese können einzelne Titel oder ganze Alben erworben und automatisch in den Amazon Cloud Player übertragen werden. Über die entsprechende Applikation sind diese dann abspielbar. Zur Auswahl stehen im MP3-Store derzeit nach eigenen Angaben etwa 22 Millionen Titel, etwas weniger als in Apples eigenem Angebot (circa 26 Millionen Titel).

Laut Steve Boom, verantwortlich für Amazons Musiksparte, reagiere man mit dem neuen Angebot auf die Nachfrage der Kunden. „Seit dem Start der Amazon-Cloud-Player-App für iPhone und iPod touch war von Seiten der Kunden eine der meistnachgefragten Funktionen die Möglichkeit, Musik von Amazon direkt über ihr Gerät zu erwerben.“, so Boom.

Der Umweg über eine spezielle Internet-Seite ist aufgrund von Apples Vorgaben notwendig. Denn zum einen ist die Anzahl der per In-App-Purchase anbietbaren Titel begrenzt, zum anderen müsste Amazon den Konkurrenten mit 30 Prozent an den entsprechenden Umsätzen beteiligen.