News : Android 4.1.2 fürs Galaxy Note 2 in Deutschland verfügbar

, 57 Kommentare

Zumindest bei den aktuellen Modellen macht Samsung in Sachen Produktpflege Fortschritte, viele dieser Modelle haben in den letzten Wochen Updates erhalten, auch wenn noch keine für die aktuelle Android-Version dabei war. Jetzt wurde zumindest für das Galaxy Note II die Android-Version 4.1.2 auch in Deutschland veröffentlicht.

Der Groll der Nutzerschaft zeigt anscheinend Wirkung: In den letzten Wochen pflegt Samsung zumindest seine aktuellen Geräte auf hohem Niveau. So kommt mit dem Galaxy Note II eines seiner Vorzeige-Geräte nun auch in Deutschland in den Genuss von Android in der Version 4.1.2.

Nach erfolgreichem Probelauf in Polen und Schweden erfolgt seit heute Morgen die Auslieferung nun auch in unseren Landen, aber auch andere Länder, wie zum Beispiel Österreich, werden mit der neuen Version versorgt. Für Vodafone-Kunden wurde das Update für die LTE-Version des Galaxy Note 2 (GT-N7105) bereits am 28.12.2012 verteilt; das heutige Update bezieht sich lediglich auf das Galaxy Note 2 ohne LTE (GT-N7100).

Das Update ist runde 185 Megabyte groß und kann entweder OTA oder über Samsungs eigene Software Kies aufgespielt werden. Da Samsung, wie viele andere Hersteller auch, das Update in verschiedenen Schüben verteilt, kann es bei dem einen oder anderen Nutzer noch etwas dauern, bis auch dieser eine Benachrichtigung für die Aktualisierung erhält. Bei Geräten in der ComputerBase-Redaktion, die unter anderem mit D2-Karten von Vodafone arbeiten, wurde das Update heute Vormittag bereitgestellt.

Die neue Version bringt unter anderem das „Project Butter“ auf das Galaxy Note II, was mit einer deutlichen Performance-Steigerung einhergeht, zudem soll nach Angaben Samsungs auch die Stabilität verbessert worden sein. Des Weiteren beinhaltet das Update eine Erweiterung für den S-Planner und einen Effekt Namens „Emotion Ink“, welcher ein tintenähnliches Färben des Wassers mit dem Finger auf dem gesperrten Bildschirm ermöglicht.