News : Asus stellt neues Spielerheadset „Echelon Camo“ vor

, 37 Kommentare

Asus dringt in immer mehr Marktsegmente vor, um sich so breiter aufstellen zu können. So hat man zum Beispiel seit einiger Zeit nicht nur Soundkarten, sondern ebenso Headsets für sich entdecken können. Mit dem „Echelon Camo“ stellt Asus nun ein neues Produkt vor.

Das Headset richtet sich dabei primär an Spieler, die auf eine auffällige Militär-Optik stehen, da das Gerät in einem Camouflage-Muster gehalten ist. Das 268 Gramm leichte Headset setzt dabei auf zwei im Durchmesser 50 Millimeter messende Neodymtreiber, die für eine optimierte räumliche Ortung sowie einen präsenten Bass und klare Höhen sorgen sollen.

Darüber hinaus will Asus bei dem Echelon Camo auf einen angenehmen Tragekomfort geachtet haben, der auch nach mehreren Stunden noch gegeben sein soll. Dafür zuständig sind unter anderem die Ohrmuscheln mit einem Durchmesser von zehn Zentimetern, die somit das Ohr umschließen. Die Bügelpolsterung ist aus Leder gehalten und für verschiedene Kopfgrößen optimiert.

Asus Echelon Camo

Die Geräuschdämmung des Headsets soll 30 Dezibel betragen, sodass Außengeräusche zu einem Großteil geschluckt werden können. Das integrierte Mikrofon ist versenkbar und zudem mit einem Rauschfilter ausgestattet, um die Sprachqualität zu erhöhen. Die Kabellänge zum Audioanschluss beträgt 2,5 Meter.

Das Asus Echelon Camo ist ab sofort im deutschen Handel für eine unverbindliche Preisempfehlung von 89,90 Euro erhältlich. In den ersten Online-Shops ist das Headset derzeit ab 67 Euro gelistet und auch lieferbar.