News : AVM Fritz!Box mit WLAN 11ac mit bis zu 1.300 MBit/s in Aussicht

, 93 Kommentare

AVM hat im Vorfeld der CeBIT 2013 angekündigt, dass der eigene Messeauftritt dieses Jahr im Zeichen von „Innovationen für mehr Leistung und Geschwindigkeit bei DSL und WLAN“ stehen werde. Erstmal möchte man mit einer Fritz!Box dank Vectoring und Bonding DSL-Geschwindigkeiten von über 200 Mbit/s erreichen.

Auch eine neue Fritz!Box mit dem kommenden WLAN-Standard 802.11ac, der Übertragungsraten von bis zu 1.300 Mbit/s ermöglicht, soll auf der CeBIT 2013 vorgestellt werden. Bislang unterstützt AVM in den weit verbreiteten Fritz!Box-Routern maximal WLAN nach IEEE-802.11n-Standard mit bis zu 450 Mbit/s, während andere Hersteller bereits WLAN-Router mit diesem Standard anbieten – schnelle WLAN-ac-Router mit VDSL-Modem sind bislang allerdings Mangelware, so dass AVM mit einer neuen Fritz!Box diese Lücke je nach Ausführung schließen könnte.

Darüber hinaus kündigte AVM an, auf der diesjährigen CeBIT neue Apps für WLAN und Hausautomation, welches auf der CeBIT 2012 für AVM eine wichtige Rolle spielte, vorzustellen. Besucher der CeBIT finden AVM dieses Jahr in Halle 13 am Stand C48.