News : CES-Nachlese: Cooler Master ATCS 710 und weitere Gehäuse

, 22 Kommentare

Auf der CES 2013 war natürlich auch Cooler Master vertreten und stellte diverse neue CPU-Kühler und Gehäuse vor. Bei Letzteren stach das ATCS 710 etwas hervor, ist es dem Namen nach doch ein Neuling der ATCS-Serie, die sich insbesondere durch Design und Material vom sonstigen Portfolio des Herstellers abhebt.

Die Kollegen von The Tech Report konnten ein Foto des ATX-Towers ATCS 710 ergattern. An den betagten Namensvetter ATC 710 oder den von uns getesteten Verwandten ATCS 840 erinnert der Neuling abgesehen vom Material (Aluminium) allerdings kaum noch.

Cooler Master ATCS 710
Cooler Master ATCS 710 (Bild: techreport.com)

Die jeweils charakteristische Front der Vorgänger ist einer schlichteren und kantigeren Ausführung gewichen. Eine Fronttür wie beim ATC 710 gibt es nicht. Die Markteinführung wird für das zweite oder frühe dritte Quartal des Jahres erwartet. Ein Video der Kollegen von Maximum PC zeigt ab Minute 6:50 weitere Details zum Gehäuse.

YouTube-Video: CES 2013: Cooler Master shows off new chassis, coolers, and gaming accessories

Darüber hinaus präsentierte Cooler Master neben dem Centurion 6 auch eine überarbeitete Variante des Scout 2, die zusätzlich zu den Farbvarianten Schwarz und „Gunmetal“ in einer weißen Version angeboten werden soll. Für den Einstiegssektor ist hingegen die N-Serie mit voraussichtlichen Preisen von 40 bis 60 US-Dollar konzipiert.

Cooler Master Scout 2 Advance
Cooler Master Scout 2 Advance (Bild: techreport.com)
Cooler Master N Serie
Cooler Master N Serie (Bild: techreport.com)