News : LG präsentiert neues Tab-Book H160

, 26 Kommentare

Nachdem in den vergangenen Tagen bereits Gerüchte aufkamen, dass LG auf der in der nächsten Woche stattfindenden CES in Las Vegas sein neues Optimus G2 präsentieren wird, stellt der südkoreanische Konzern höchstwahrscheinlich neben dem spekulierten Smartphone auch das neue Tab-Book H160 vor.

Das 286 × 192 × 15,9 Millimeter große und 1,05 Kilogramm schwere Windows-8-Tablet stellt dem Nutzer dabei einen 11,6 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.366 × 768 Pixel und der daraus resultierenden Pixeldichte von rund 135 ppi zur Verfügung. Angetrieben wird das Tab-Book H160 von dem 1,8 Gigahertz schnellen Intel Atom Z2760, welcher von einem zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher unterstützt wird. Für die eigenen Dateien bietet das Gerät eine SSD mit 64 Gigabyte, wobei der Speicherplatz mittels des verbauten microSD-Kartenslots erweitert werden kann.

LG Tab-Book H160

Durch einen Knopf an der linken Seite des Tablets wird der Schiebemechanismus für die integrierte Hardware-Tastatur ausgelöst. Das Display schwenkt nach oben und die Tastatur kommt zum Vorschein. Auf der Vorderseite befindet sich zudem eine Kamera für Videotelefonie. Als Anschlussmöglichkeiten stehen dem Anwender neben HDMI auch jeweils eine Standard- und Mini-USB-Buchse zur Verfügung, wobei der der Kunde des Weiteren auf WLAN (802.11 b/g/n) und Bluetooth 4.0 zurückgreifen kann. Die Akkulaufzeit gibt LG mit bis zu zwölf Stunden an, im Videobetrieb soll das Tablet den Herstellerangaben gemäß neun Stunden durchhalten.

Mit dem Tab-Book Ultra Z160 stellt LG zudem eine High-End-Version des Tab-Books vor. Das Herzstück bildet ein Intel-Core-i5-Prozessor und das Gerät soll mehr Leistung, ein schlankeres Design sowie ein geringeres Gewicht als das H160 bieten. In den USA wird das Tablet bereits bei einem Händler über Amazon Marketplace für 1.395 US-Dollar angeboten. Wann und ob das Gerät überhaupt in Deutschland erscheinen wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.