News : Neues aus der Mittelklasse: Samsung Galaxy S II Plus

, 74 Kommentare

Im Bereich Smartphones hielt sich Samsung auf der diesjährigen CES bisher zurück. Zwar stellte das Unternehmen mit dem Exynos 5 Octa seinen neuen High-End-SoC vor, doch neue Telefone gab es von den Südkoreanern nicht zu sehen. Mit dem Galaxy S II Plus stellt man nun aber ein „neues“ Mittelklassegerät vor.

Eine wirkliche Weltneuheit ist das Gerät aber nicht, das lässt sich bereits an dem Namen des Smartphones beziehungsweise seiner technischen Ausstattung erkennen. In sehr vielen Bereichen ist diese mit der des 2011 vorgestellten Galaxy S II identisch. Rein äußerlich könnten beide Geräte aus dem selben Ei gepellt sein, obwohl die Gehäuseabrundungen beim neuen Modell etwas früher zu beginnen scheinen. Auf der Rückseite kommt nun eine Abdeckung zum Einsatz, die der des Galaxy S III ähnelt.

Neu ist auch, dass nun optional eine Version mit NFC erhältlich ist. Ansonsten kommt weiterhin das bekannte 4,3-Zoll-Display mit 480 × 800 Pixeln (217 ppi) zum Einsatz, das auf die Super-AMOLED-Plus-Technik setzt und somit eine volle RGB-Matrix bietet. Beim SoC geht Samsung neue Wege: Man setzt zwar weiterhin auf einen Dual-Core-Prozessor mit 1,2 Gigahertz Taktrate, dieser wird allerdings von Broadcom gefertigt und unter der Modellnummer 28155 geführt. Dem SoC stehen ein Gigabyte Arbeitsspeicher und acht Gigabyte interner Speicher (Galaxy S II 16 GB) zur Seite. Dieser kann optional über eine microSD-Karte um weitere 64 Gigabyte aufgestockt werden.

Samsung Galaxy S II Plus

Das Gerät wird von Haus aus mit Android 4.1.2 „Jelly Bean“ inklusive Samsungs TouchWiz-Oberfläche ausgestattet. Diese ermöglicht nun auch beim S II Plus Funktionen wie die Sprachsteuerung „S Voice“ oder den Video-Overlay-Modus „Popup Video“. Für die Kamera setzen die Südkoreaner weiterhin auf einen 8-MP-Sensor, der nun aber mit „Zero-Lag Shutter“ sehr viel schneller auslösen soll. Auch vorderseitig kommt der bereits bekannte Sensor mit zwei Megapixeln aus dem Vorgänger zum Einsatz. Die Abmessung und der Akku fallen ebenfalls identisch zum S II aus: Die Werte liegen hier bei 125,3 × 66,1 × 8,5 mm respektive 1.650 mAh. Die Variante mit NFC fällt hingegen knapp einen halben Millimeter dicker aus. Bisher gibt es von Samsung noch keine Angaben bezüglich des Preises und der Verfügbarkeit.

Samsung Galaxy S II Plus
OS: Android 4.1.2 „Jelly Bean“ (TouchWiz)
Display: 4,3 Zoll
480 × 800 Pixel (217 ppi)
Super AMOLED Plus, Kapazitiv
Bedienung: Touch
SoC:
CPU:
GPU:
Broadcom 28155
Dual-Core, 1,2 GHz
Broadcom VideoCore-IV
Arbeitsspeicher: 1.024 MB
Speicher: 8 GB
erweiterbar per microSD-Karte bis zu 64 GB
Mobilfunkstandards: GSM/GPRS/EDGE
UMTS/HSPA (bis zu 21,1 MBit/s im Down-, 5,76 MBit/s im Upstream)
Weitere Übertragungsstandards: WLAN 802.11a/b/g/n (2,4 und 5 GHz)
Bluetooth 3.0
Micro-USB 2.0
NFC (optional)
Hauptkamera: 8 Megapixel
LED-Blitz
Videoaufnahmen mit 1.920 × 1.080 Pixeln
Frontkamera: 2,0 Megapixel
Akku: 1.650 mAh, wechselbar
Abmessung: 125,3 × 66,1 × 8,5 mm
125,3 × 66,1 × 8,9 mm (mit NFC)
Gewicht: 121 Gramm