News : Samsung stellt Galaxy XCover2 vor

, 58 Kommentare

Vor ein paar Tagen kamen erste Gerüchte auf, dass Samsung auf dem Mobile World Congress Ende nächsten Monats in Barcelona ein neues Outdoor-Smartphone vorstellen möchte. Anscheinend war dem Unternehmen die Wartezeit bis dahin zu lang, sodass sie die Vorstellung vorgezogen haben.

Das neue Outdoor-Smartphone des südkoreanischen Unternehmens stellt die bereits zweite Generation der Outdoor-Serie dar. Um dem Outdoor-Anspruch gerecht zu werden, verfügt es über eine IP67-Zertifizierung. Diese verhindert ein Eindringen von Staub bei einem Unterdruck von 20 Millibar im Gehäuse und bietet einen Schutz gegen das Eindringen von Wasser beim zeitweiligen Untertauchen. So gibt Samsung an, dass das XCover2 bis zu 30 Minuten bei einer Tiefe von einem Meter mitgeführt werden darf. In dieser Zeit erlaubt der dedizierte Kamera-Button sogar Unterwasseraufnahmen.

Die restlichen Spezifikationen liefern hingegen Bewährtes, aber nichts Besonderes:

So verfügt das XCover2 über ein vier Zoll großes TFT-Displays mit einer Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten. Darunter verrichtet ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von einem Gigahertz seinen Dienst. Der Arbeitsspeicher stellt mit einem Gigabyte den aktuellen Stand der Ausstattung von Smartphones dar, der interne Speicher ist mit vier Gigabyte hingegen recht klein geraten. Dieser kann aber problemlos mit üblichen microSD-Karten erweitert werden. Der Akku gehört mit einer Kapazität von 1.700 mAh nicht unbedingt zu den Vertretern kraftstrotzender Aggregate.

Samsung Galaxy XCover2

Als Mobilfunkstandards werden HSPA mit einer Download- und Uploadrate von 14,4 bzw. 5,76 Megabit/Sekunde in den Freqeunzen 900 und 2.100 sowie EDGE/GPRS in den Frequenzen 850, 900, 1.800 und 1.900 unterstützt. Zur Verbindung mit anderen Geräten stehen WiFi 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Das verbaute GPS-Modul unterstützt A-GPS und Glonass, welches in der hier verwendeten Art eine 20 Prozent schnellere Verbindung zu Satelliten erlauben soll.

Die rückseitig verbaute Kamera erlaubt Aufnahmen mit einer Auflösung von bis zu fünf Megapixeln, die displayseitige Kamera hingegen nur Aufnahmen in VGA-Qualität.

Als Software hat Samsung dem 130,5 x 67,7 x 12 Millimeter großen und rund 148,5 Gramm schweren XCover2 eine spezielle Cardio-Trainer-Applikation spendiert. Ausgeliefert wird das Outdoor-Smartphone mit Android 4.1 Jelly Bean. Zudem stehen weitere Features wie Motion UI, Smart Stay, Best Shot, S Voice oder S Cloud zur Verfügung.

Über Preise und Verfügbarkeit hüllt sich Samsung hingegen in Schweigen. Diese sollen wie geplant erst zum MWC Ende Februar verkündet werden.

Samsung XCover2
OS: Android 4.1 Jelly Bean
Display: 4 Zoll
800 × 480 Pixel (233 ppi)
TFT, Kapazitiv
Bedienung: Touch
SoC:
CPU:
GPU:
nicht bekannt
Dual-Core, 1 Ghz
nicht bekannt
Arbeitsspeicher: 1 GB
Speicher: 4 GB
erweiterbar bis zu 32 GB
Mobilfunkstandards: HSPA 900, 2.100 (Max.-Raten 14.4/5.76)
EDGE/GPRS 850, 900, 1.800, 1.900
Weitere Übertragungsstandards: WLAN (802.11 b/g/n)
Bluetooth (4.0)
Micro-USB (2.0)
Hauptkamera: 5 Megapixel
LED-Blitz
Frontkamera: 0,3 Megapixel
Akku: 1.700 mAh
Abmessung: 130,5 × 67,7 × 12 mm
Gewicht: 148,5 Gramm
Besonderheit: IP67-Zertifizierung
Staubdicht, Wasserdicht bis zu 1 Meter und 30 Minuten