News : Schnelle Enterprise-Festplatte mit hoher Kapazität von HGST

, 41 Kommentare

Western Digitals Tochterunternehmen HGST (ehemals Hitachi Global Storage Technologies) bringt mit der Ultrastar C10K1200 die nach eigenen Angaben „kapazitätsstärkste“ Festplatte der Enterpriseklasse mit 10.000 U/min auf den Markt. Bemerkenswert ist, dass die 1,2 Terabyte im kompakten 2,5-Zoll-Format unterkommen.

Damit schlägt Hitachi in puncto Kapazität andere 2,5-Zoll-Industriefestplatten mit 10.000 U/min wie die Seagate Savvio 10K.5 mit 900 GByte oder die Fujitsu S26361-F3601-L100 mit einem Terabyte und lässt hier auch 3,5-Zoll-HDDs mit 15.000 U/min hinter sich.

Die Ultrastar C10K1200 mit 64 MByte Cache soll vornehmlich in sogenannten Tier-1-Server- und Storagesystemen und anderen Enterprise-Umgebungen Verwendung finden. Die Kapazität wird über vier Platter erreicht, die Bauhöhe fällt mit knapp 15 Millimetern vergleichsweise hoch aus, was in diesem Bereich allerdings eine untergeordnete Rolle spielt. Als Schnittstelle dient das im Industriebereich verbreitete SAS-Interface mit bis zu 6 Gbit/s. Neben der hohen Kapazität verspricht der Hersteller dank hoher Rotationsgeschwindigkeit der Magnetscheiben (Platter) auch eine hohe Leistung, wobei eine andauernde Transferrate von 112 bis 198 MB/s sowie eine typische seek time von 4,6 Millisekunden bei Lesezugriffen genannt werden. Mit durchschnittlich 3,7 Watt Leistungsaufnahme im Leerlauf und 6,7 Watt im Betrieb soll die HDD zudem relativ sparsam zu Werke gehen. Wie es sich für diesen Einsatzbereich gehört, eigne sich die C10K1200 für einen Dauerbetrieb „rund um die Uhr“, die verbreitete MTBF wird mit zwei Millionen Stunden beziffert.

HGST Ultrastar C10K1200
HGST Ultrastar C10K1200 (Bild: HGST)

Durch die hohe Kapazität, das 2,5-Zoll-Format und den vergleichsweise geringen Stromverbrauch eigne sich die Festplatte insbesondere für Unternehmen mit beschränkter Stellfläche oder Energieversorgung. In einem 2U-Rackmountserver mit 24 Einschüben können entsprechend 28,8 Terabyte Daten gespeichert werden. Ein Modell mit Datenverschlüsselung auf Hardware-Ebene (mit Bulk Data Encryption) im Rahmen der Enterprise A Security Subsystem Class Spezifikation der Trusted Computing Group wird ebenfalls angeboten.

Die Ultrastar C10K1200 soll ab sofort verfügbar sein, ein Preis wurde nicht genannt.