News : Ungewöhnliche Ohr-Kamera von Panasonic

, 30 Kommentare

Neben Fernsehern und Fotokameras stellt Panasonic beispielsweise auch Küchen- und Telekommunikationsgeräte sowie viele weitere Produkte für den Privatnutzer zur Verfügung. Doch nun scheint das japanische Unternehmen weitere Geschäftsmöglichkeiten auszuloten und stellt auf der diesjährigen CES die neue Ohr-Kamera HX-A100 vor.

Dabei erhält der Kunde eine zweiteilige Actionkamera, deren 30 Gramm schwere Objektiv-Einheit mit einem Ohrbügel am Kopf befestigt wird, während die Haupteinheit jederzeit erreichbar am Oberarm haftet. Dabei wird dem Nutzer mittels des mit 2,6 Megapixel auflösenden BSI-Sensors, welcher einen Blickwinkel von 160 Grad abdeckt sowie eine Blendenzahl von F2,5 vorzuweisen hat, die Möglichkeit geboten, Aufnahmen in Full-HD mit 1.920 × 1.080 Pixeln und 60 Bildern pro Sekunde anzufertigen.

Außerdem sind Zeitlupenaufnahmen mit 1.280 × 720 Pixeln und 120 Bildern pro Sekunde sowie 240 Frames pro Sekunde möglich, wobei die Auflösung aber auf 640 × 360 Pixel reduziert wird. Gegen Verwackler wurde ein elektronischer Bildstabilisator integriert. Außerdem können leicht schiefe Bilder gerade ausgerichtet werden, das Mikrofon wurde zudem mit einer Windgeräuschunterdrückung ausgestattet.

Panasonic HX-A100

Gespeichert werden die aufgenommen Daten auf einer microSD-Speicherkarte, können jedoch mittels des integrierten WLAN-Moduls auch auf den eigenen Rechner respektive Mobilgerät übertragen werden. Darüber hinaus kann die Kamera mit Hilfe des eigenen mobilen Begleiters und der entsprechenden iOS- beziehungsweise Android-App fernbedient sowie das Kamerabild auf Bildschirmen von Smartphones und Tablets angezeigt werden.

Eine Akkuladung soll die HX-A100 ungefähr 2 Stunden lang mit Strom versorgen, was jedoch nur bei ausgeschaltetem WLAN gilt. Die staub- und wasserfeste HX-A100 soll Ende März 2013 für 299 Euro in den Handel kommen, wobei der interessierte Nutzer zwischen den Farben Schwarz und Orange wählen kann. Wer das Gerät nicht hinter dem Ohr, sondern auch an Helmen, Rucksackriemen oder Skibrillen befestigen will, ist auf eine ebenfalls von Panasonic angebotene Zusatzhalterung angewiesen.