2/10 Enermax Platimax 500 Watt im Test : Leise und effizient dank 80Plus-Platin

, 112 Kommentare

Technische Eckpunkte

  • 80Plus-Platinum-Zertifizierung
  • 139-mm-Lüfter mit Twister-Lager
  • teil-modulares Kabelmanagement
  • 160 Millimeter Einbautiefe

Enermax Platimax liefert in der 500-Watt-Version echte 500 Watt Dauerleistung. Bis zu 492 Watt, also über 98 Prozent der Nennleistung, können bei Bedarf auf der 12-Volt-Schiene abgerufen werden, auf den Minor Rails (3,3 und 5,0 Volt) sind bis zu 100 Watt zulässig. Enermax verwendet ein Multi-Rail-Layout mit drei getrennt gesicherten 12-Volt-Leitungen. Die dazugehörige Railverteilung ist direkt am Netzteil dokumentiert, zudem sind die Rails sinnvoll den Kabeln zugeordnet. Enermax ermöglicht damit einen besonders wirksamen Überstromschutz ohne eine Fehlauslösungen der OCP-Schaltung durch suboptimale Kabelverlegungen zu provozieren. Perfekt!

Datenblatt
Datenblatt

Enermax stattet das Platimax mit allen notwendigen Schutzschaltungen aus:

  • UVP (Unterspannungsschutz): Falls die Spannungen auf den einzelnen Leitungen unter einen gewissen Toleranzwert fallen, schaltet sich das Netzteil automatisch ab.
  • OVP (Überspannungsschutz): Falls die Spannungen auf den einzelnen Leitungen über einen gewissen Toleranzwert steigen, schaltet sich das Netzteil automatisch ab.
  • SCP (Kurzschlusssicherung): Im Falle eines Kurzschlusses verhindert diese Sicherung eine Beschädigung der Kernkomponenten des Netzteils und der einzelnen Systemkomponenten.
  • OPP (Überlastschutz): Wenn das System „überdimensioniert“ ist, also mehr Leistung vom Netzteil beansprucht wird als es leisten kann, wird diese Sicherung ausgelöst.
  • OCP (Überstromschutz): Sollte die Last auf den einzelnen Leitungen höher sein als zulässig, schaltet das Netzteil automatisch ab.

Als Ergänzung zum Pflichtprogramm fügt Enermax beim Platimax noch OTP, d.h. einen Überhitzungsschutz, hinzu. Überhitzt das Netzteil, schaltet es sich ab, um eine Beschädigung des Netzteils und der Umgebung zu vermeiden. Das Schutzschaltungspaket ist daher vollständig. Die von Enermax zusätzlich aufgeführte SIP-Schutzschaltung (Surge and Inrush Protection) ist übrigens nur eine geschickte Vermarktung der eigentlich selbstverständlichen Bauteile Einschaltstrombegrenzer und MOV.

Garantie

Enermax gewährt Käufern des Platimax fünf Jahre Garantie. Im Falle eines vorzeitigen Ausfalls erfolgt die Garantieabwicklung wahlweise über den Handel oder direkt über die deutsche Niederlassung. Auch wenn bei der Direktabwicklung Versandkosten für den Versand zu tragen sind, ist diese Lösung aufgrund des zügigen Austauschs meist die bessere Wahl. Zudem verweigern einige Händler nach Ablauf der gesetzlichen Beweislastumkehr im Rahmen der Sachmängelhaftung nach sechs Monaten die Mithilfe bei Garantieabwicklungen oder berechnen hohe Gebühren. Der Austauschservice von Enermax mit der Niederlassung im Inland ist daher eine gute Lösung.

Auf der nächsten Seite: Äußeres