9/10 LC-Power Gold Series LC9450 400W im Test : 80Plus-Gold zu Unrecht

, 132 Kommentare

Lautstärke

Für die Messung der Lautstärke greifen wir auf die im Abschnitt „Testsysteme für Lautstärkemessung“ beschriebenen Szenarien zurück, die unterschiedliche Verbräuche mit verschiedenen Testsystemen und Programmen beim Einsatz normaler Rechnerkonfigurationen simulieren.

Lautstärkemessung
Angaben in dB(A)
  • Szenario 1:
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Corsair Builder Series CX430
      34,0
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,2
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
  • Szenario 2:
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Corsair Builder Series CX430
      34,1
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,2
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
  • Szenario 3:
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,3
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Corsair Builder Series CX430
      34,5
  • Szenario 4:
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,3
    • Corsair Builder Series CX430
      34,5
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,6
  • Szenario 5:
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Corsair Builder Series CX430
      35,1
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      39,3
    • Sea Sonic G-Series G-550
      47,5

Subjektive Einschätzung:

LC-Powers Golden Series bleibt allgemein ziemlich leise. Die Lüfterdrehzahlen bleiben durchweg im angenehmen Bereich, echte Silent-Netzteile sind jedoch noch etwas leiser. Der verwendete Gleitlager-Lüfter produziert lediglich leichte Lagergeräusche, auch von nervigem Spulenfiepen bleiben wir trotz unserer fordernden GeForce GTX 580 verschont. In den meisten Rechnern wird das Golden Series 400 Watt daher unauffällig bleiben.

Auf der nächsten Seite: Fazit