5/22 Nvidia GeForce GTX Titan im Test : Schnellste Grafikkarte mit großem Namen

, 794 Kommentare

Grafikkarte im Detail

Nvidia möchte mit der GeForce GTX Titan nicht nur irgendwie die Performancekrone der Single-GPU-Grafikkarten erobern, sondern gleich mit einem Paukenschlag. Dazu gehört jedoch nicht nur eine sehr gute Performance, sondern ebenso ein durchdachtes Referenzdesign. Die Grafikkarte soll ab Montag für einen Preis von 952 Euro erhältlich sein

Das Referenzdesign der GeForce GTX Titan misst eine Länge von 27 cm und ist damit etwas länger als die GeForce GTX 680, aber immer noch minimal kürzer als die Radeon HD 7970 GHz Edition. In den meisten Gehäusen sollte ein Einbau damit kein Problem sein; einen Blick in dieses sollte man vorher aber dennoch werfen. Bei der Stromversorgung hat sich Nvidia für ein 6+2-Phasen-Design entschieden.

Nvidia GeForce GTX Titan (GK110)

Das Dual-Slot-Kühlsystem der Grafikkarte macht optisch einen sehr hochwertigen Eindruck, der auch durch das hohe Gewicht bestätigt wird. So befindet sich direkt über der GK110-GPU ein Kühlkörper mit einer Vapor-Chamber, um die erwärmte Luft schnell abtransportieren zu können. Darüber hinaus gibt es noch einen großen Kühlblock mit zahlreichen Alu-Lamellen.

Ein im Durchmesser 70 mm großer Radial-Lüfter ist am Ende des Kühlsystems angebracht, der die kühle Luft aus dem Gehäuse ansaugt und anschließend wieder über das Slotblech hinaus bläst. Eine aktive Lüftersteuerung versucht die GPU-Temperatur auf 80 Grad Celsius zu halten.

GeForce GTX Titan Lüfter
GeForce GTX Titan Lüfter
GeForce GTX Titan Slotblech
GeForce GTX Titan Slotblech
GeForce GTX Titan ohne Kühler
GeForce GTX Titan ohne Kühler

Unter Windows taktet die GeForce GTX Titan den Rechenkern auf 324 MHz herunter, um so Strom sparen zu können. Mit derselben Frequenz wird in dem Szenario der 6.144 MB große GDDR5-Speicher angesteuert. Dieser verteilt sich über 24 Speicherchips mit einer Kapazität von jeweils 256 Megabyte. Der VRAM stammt von Samsung und ist für bis zu 3.000 MHz spezifiziert.

Auf dem Slotblech finden sich bei der Nvidia GeForce GTX Titan zwei Dual-Link-DVI-, ein HDMI- und ein DisplayPort-Anschluss vor. Die Stromversorgung wird mittels eines Acht-Pin- und eines Sechs-Pin-Stromsteckers sichergestellt.

Nvidia GeForce GTX Titan
Merkmal Ausprägung
PCB Design Referenzdesign
Länge 27 cm
Stromversorgung 1 x 8 Pin
1 x 6 Pin
Kühler Design Referenzdesign, 2 Slot
Kühlkörper Alu-Kern, Alu-Radiator, Vapor-Chamber
Lüfter 1 x 75 mm (radial)
Lüftersteuerung Ja
Takt
(Stromsparmodus)
GPU 837 (324 MHz)
GPU-Turbo 876 MHz
Speicher 3.004 MHz (324 MHz)
Speichergröße 6.144 MB GDDR5, Samsung
Anschlüsse 2 x DVI
1 x HDMI
1 x DisplayPort

Auf der nächsten Seite: Testergebnisse