News : Acer kündigt „Phablet“ für die Computex an

, 10 Kommentare

Acer, hierzulande im Bereich Smartphones allenfalls als Nischenanbieter bekannt, möchte noch in diesem Jahr mit einem größeren Gerät um die Gunst der Käufer buhlen. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes „Phablet“, eine Mischung aus Smartphone und Tablet im Stile des Samsung Galaxy Note II.

Laut Acer-Präsident Jim Wong wird das Gerät auf der Anfang Juni stattfindenden Computex 2013 in Taiwan vorgestellt, der Verkaufsstart werde noch 2013 erfolgen. Um sich von der direkten Konkurrenz abzusetzen, werde sich das Modell insbesondere in den Punkten Größe, Kamera und Software abheben. Details zur Ausstattung nannte er nicht, dafür soll es preislich vermutlich unterhalb der Mitbewerber angesiedelt werden. Denn laut Wong würden Kunden für derartige Geräte lieber 299 statt wie bislang üblich 399 oder 499 US-Dollar bezahlen.

Für das laufende Jahr rechnet der Acer-Präsident mit einem weltweiten „Phablet“-Absatz in Höhe von rund zehn Millionen Stück. Dies wäre im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum um gut 25 bis 40 Prozent. Dem Analysten Dale Gai zufolge, der Samsung aufgrund seiner Erfahrungen im Display-Bereich momentan als Gewinner in dieser Kategorie ansieht, werden in diesem Jahr 15 Prozent aller verkauften Smartphones über Display-Diagonalen von mehr als fünf Zoll verfügen. Im Jahr 2015 schätzt er den Anteil auf 20 Prozent. Derzeit liegt der Marktanteil derartiger Smartphones bei lediglich fünf Prozent.