News : Aqua Computer baut „kryographics“-Kühler für GeForce Titan

, 36 Kommentare

Kurz nach dem Verkaufsstart von Nvidias High-End-Schlachtschiff, der GeForce GTX Titan, lassen sich erste Wasserkühler blicken. Neben EKWB und einem von EVGA direkt verbauten Swiftech-Modell zeigt nun auch Aqua Computer eine gänzlich neue Produktserie speziell für die High-End-GPU.

Das „kryopgraphics“-Modell wird laut Hersteller die bisherigen Serien „aquagrafx“ und „aquagratix“ ablösen. Um den Kühler aktuellen Verbrauchsklassen besser anzupassen, hat man den Durchfluss vor allem im Bereich der Spannungswandler optimiert und ein neues Anschlussterminal entwickelt, welches nicht mehr zu bisherigen Modellen kompatibel ist. Der Fullcover-Block, dessen Grundplatte eine Stärke von 10 Millimetern aufweist, besteht wie üblich aus Kupfer und zeichnet sich durch eine Mikrostruktur mit 0,25 mm Strukturgröße sowie vier Millimeter tiefe Kanäle aus. Besonders hervorgehoben wird die passgenaue Fertigung sowie die Verarbeitung, weshalb zwischen VRAM und Kühler lediglich Wärmeleitpaste zur Wärmeübertragung ausreichen soll.

Der Kühler kann laut Aqua Computer ab sofort direkt beim Hersteller bestellt werden – wobei die Verfügbarkeit mit „ca. 10 Tageangegeben wird – ist aber in unserem Preisvergleich noch nicht gelistet. Für die Basisversion mit Kupfer-Oberfläche werden rund 90 Euro verlangt, Varianten mit Vernickelung und Plexiglas werden voraussichtlich ab Mitte März verkauft. Zu diesem Zeitpunkt sollen auch passende SLI-Terminals erhältlich sein.

Wir danken unserem Leser „TheMechanic“ für den Hinweis zu dieser News!

Aqua Computer kryographics Installationsvideo