5/13 Arctic Fusion 550RF & Corsair CX500 im Test : 500 Watt ab 37 Euro

, 67 Kommentare

Corsair CX500

Lieferumfang

Auf der Verpackung des Corsair Builder Series CX500 werden die wichtigsten technischen Daten sowie die Anschlüsse aufgeführt, kurz anmerken müssen wir jedoch, dass wir eine Übersicht über die Kabellängen vermissen.

Verpackung Corsair CX500
Verpackung Corsair CX500
Corsair CX500 - geöffnete Verpackung
Corsair CX500 - geöffnete Verpackung

Der Lieferumfang entspricht dem in der Preisklasse üblichen: Neben dem Netzteil finden auch neun schwarze Kunststoff-Kabelbinder, vier Schrauben, das Handbuch und das Kaltgerätekabel den Weg in den Karton.

Corsair CX500 - Lieferumfang
Corsair CX500 - Lieferumfang

Technische Eckpunkte

  • 80Plus-Bronze-Zertifizierung
  • 120-mm-Lüfter mit Gleitlager
  • 140 Millimeter Einbautiefe

Auch das CX500 stellt 500 Watt echte Dauerleistung bereit. Bis zu 456 Watt davon, also gut 92 Prozent der Nominalleistung, können bei Bedarf auch auf den +12-Volt-Leitungen abgerufen werden. Das CX500 eignet sich damit uneingeschränkt auch für moderne Computer. Auf den Minor Rails (3,3- und 5-Volt-Schiene) sind bis zu 120 Watt Belastung zulässig. Corsair setzt beim CX auf ein Single-Rail-Layout, über die Zuordnung von Kabeln zu +12-Volt-Leitungen muss sich der User keine Gedanken machen.

Datenblatt Corsair CX500
Datenblatt Corsair CX500

Der Hersteller stattet das Netzteil mit den wichtigsten Schutzschaltungen aus.

  • UVP (Unterspannungsschutz): Falls die Spannungen auf den einzelnen Leitungen unter einen gewissen Toleranzwert fallen, schaltet sich das Netzteil automatisch ab.
  • OVP (Überspannungsschutz): Falls die Spannungen auf den einzelnen Leitungen über einen gewissen Toleranzwert steigen, schaltet sich das Netzteil automatisch ab.
  • SCP (Kurzschlusssicherung): Im Falle eines Kurzschlusses verhindert diese Sicherung eine Beschädigung der Kernkomponenten des Netzteils und der einzelnen Systemkomponenten.
  • OPP (Überlastschutz): Wenn das System “überdimensioniert“ ist, also mehr Leistung vom Netzteil beansprucht wird als es leisten kann, wird diese Sicherung ausgelöst.

Nicht vorhanden sind ein Überhitzungsschutz (OTP) sowie der Überstromschutz (OCP). Insbesondere der fehlende Überstromschutz ist in der 500-Watt-Leistungsklasse klar suboptimal.

Garantie

Die Garantiezeit des CX500 beträgt angemessene drei Jahre. Die Abwicklung kann im Falle eines vorzeitigen Ausfalls auch direkt über die Europa-Zentrale in den Niederlanden erfolgen. Im Verhältnis zu einem Austausch über einen deutschen Servicepartner fallen für den Versand ins Ausland jedoch erhöhte Versandkosten an.

Auf der nächsten Seite: Äußeres