News : Be quiet! mit neuen „Pure Power“-Netzteilen

, 18 Kommentare

be quiet! bereitet auch für die Einsteiger-Netzteil-Serie „Pure Power“ eine Aktualisierung vor: Die Pure-Power-L8-Netzteilserie wird um Versionen mit festen Kabeln erweitert und löst die älteren L7-Produkte damit vollständig ab.

Die neuen Pure Power L8 werden in sechs verschiedenen Leistungsstufen zu 300, 350, 400, 500, 600 und 700 Watt Dauerleistung erscheinen. Wie die bereits seit längerem verfügbaren Pure Power L8 CM ComputerBase Test werden alle Netzteile der Serie ohne Kabelmanagement über einen Wirkungsgrad auf 80Plus-Bronze-Niveau verfügen. Zudem wurde die Kabelausstattung massiv verbessert: Ein PCI-Express-Grafikkartenanschluss steht bereits ab dem 300-Watt-Modell zur Verfügung, die Modelle ab 400 Watt Leistung werden mit zwei Grafikkartensteckern ausgeliefert. Damit reagiert der Hersteller auf den gut sichtbaren Trend, dass sparsame, aber leistungsfähige Spiele-Rechner dank energieeffizienter Mittelklasse-Prozessoren inzwischen problemlos möglich sind. Verhältnismäßig stromfressende Grafikkarten halten daher zunehmend in Systeme mit schwächeren Netzteilen Einzug, so dass auch im unteren Wattbereich ausreichend Grafikkarten-Anschlüsse benötigt werden.

be quiet! Pure Power L8
be quiet! Pure Power L8

Im Hinterzimmer von be quiet!s Auftritt auf der CeBIT durften wir bereits einen Blick auf ein L8-Netzteil werfen. Im Vergleich zur bisherigen L7-Serie sind deutliche Unterschiede auszumachen. Die äußere Gestaltung entspricht weitgehend der L8-CM-Spannungswandler. Zur Kühlung wird ein be quiet!-Lüfter mit 120 Millimeter Durchmesser eingesetzt, der Kunststoff-Ring ist dieses Mal in Grau gehalten. Das Lüftergitter wurde leicht überarbeitet und steht nun nicht mehr über. Bei den Modellen ab 400 Watt sind alle Kabelstränge ummantelt, während beim L7 noch auf Kabelummantelungen verzichtet werden muss. Die Garantiezeit wird auf drei Jahre erweitert.

Zur verwendeten Elektronik liegen uns derzeit noch keine offiziellen Angaben vor. Wir vermuten anhand unseres kurzen Blicks auf das Layout des 600-Watt-CeBIT-Musters, dass be quiet! erneut auf HEC als Auftragsfertiger setzt.