News : Deutsche Telekom wirbt mit kostenlosen Hotlines

, 73 Kommentare

Im Wettbewerb um neue Kunden schlägt die Deutsche Telekom einen neuen Weg ein. Statt mit günstigeren Preisen oder anderen tariflichen Argumenten zu locken, werden die neuen kostenlosen Hotlines beworben. Nach eigenen Angaben will man den „Service als Differenzierungsmerkmal“ nutzen.

Ab sofort sollen alle Kunden des Bonner Unternehmens die Kundenbetreuung auf telefonischem Wege kostenlos erreichen können. Dies gilt sowohl für Festnetz- als auch Mobilfunknutzer – egal ob Pre- oder Postpaid. Man sei der erste und einzige Anbieter, der „für alle Festnetz- und Mobilfunkkunden kostenlos“ zu erreichen sei. „Wir unterscheiden uns von unseren Wettbewerbern durch die Qualität unseres Services und seit heute auch dadurch, dass alle unsere Hotlines kostenfrei für unsere Kunden zu erreichen sind.“, so der Leiter des Kundenservices, Gero Niemeyer.

Tatsächlich bieten auch einige andere Telekommunikationsunternehmen Rufnummern an, die für ihre Kunden kostenlos sind. Allerdings sind hier teilweise Prepaid-Kunden ausgenommen – unter anderem bei Vodafone – oder es handelt sich nicht um 0800-Nummern. Ohne Festnetz-Flatrate, die in den meisten Fällen jedoch vorhanden ist, fallen hier Gebühren an – so beispielsweise bei 1&1. O2 hingegen bietet für alle Kunden lediglich kostenpflichtige Hotlines an, lediglich Störungen können hier kostenlos mitgeteilt werden.