News : EA und DICE enthüllen „Battlefield 4“ und Frostbite-3-Engine

, 264 Kommentare

Eine Überraschung ist die Vorstellung von Battlefield 4 nicht, mit drei kurzen Teaser-Trailern wurde die Spannung in den letzten Tagen sogar noch angehoben. Auf zwei Veranstaltungen in Stockholm und San Francisco war es nun soweit, DICE zeigte ganze 17 Minuten aus der Einzelspielerkampagne des potenziellen Verkaufsschlagers.

Der neue Teil der Ego-Shooter-Reihe erfährt einen stärkeren Fokus auf die Einzelspieler-Kampagne, die um Elemente aus dem beliebten Mehrspielermodus erweitert wurde. DICE verspricht nun auch Solo-Spielern riesige Karten, eine „Spielwiese der Zerstörung“, eine Vielzahl von Fahrzeugen und die Möglichkeit, den Team-Mitgliedern Befehle zu erteilen.

Battlefield 4 – TV-Spot

Den Spieler erwarte das bisher menschlichste, dramatischste und glaubwürdigste Spiel der Serie. Auch grafisch hat sich wieder etwas getan. Die mit „Battlefield 3“ vorgestellte Frostbite-2-Engine wird durch die neue Frostbite-3-Engine abgelöst, mit der Kämpfe an Land, zu See und in der Luft inszeniert werden. Auch die 17minütige Gameplay-Demo „Fishing in Baku“ beginnt im Wasser, genauer gesagt in einem sinkenden Auto, aus dem der Spieler sich und seine Kameraden befreien muss.

Battlefield 4 – Gameplay Reveal „Fishing in Baku“

Erste Informationen gibt es zudem zu der noch nicht datierten Battlefield 4 Beta, an der man auf verschiedenen Wegen teilnehmen kann:

  • „Battlefield 4 Digital Deluxe Edition“ über Origin vorbestellen
  • Mitglied von „Battlefield 3: Premium“ sein
  • Als registrierter Besitzer von „Medal of Honor Warfighter Limited Edition“ oder der Digital Deluxe Edition

Das Veröffentlichungsdatum von „Battlefield 4“ wird grob mit „Herbst 2013“ angegeben, auf der PlayStation 4 und dem Nachfolger von Microsofts Xbox 360 könnte das Spiel daher durchaus direkt zum Start erscheinen.

Battlefield 4