News : Erste Bilder von Google Play 4.0 veröffentlicht

, 28 Kommentare

Über vier Jahre ist der aus dem einstigen Android Market hervorgegangene Play-Store inzwischen alt und hat sich in dieser Zeit vom Verkaufsort für Applikationen zum Multimedia-Store entwickelt, welcher mittlerweile auch Musik, Filme und Bücher anbietet. Jetzt hat Google erste Informationen zur Version 4.0 veröffentlicht.

Die ersten Bilder zeigen im Vergleich zum aktuellen Play-Store in Sachen Gestaltung in die bereits von Googles persönlichem Assistenten Google Now bekannte Richtung. So sind schon in der Übersicht die einzelnen Abschnitte der Applikationen größer gehalten und auch den jeweiligen App-Icons wurde mehr Platz zugestanden. Ebenfalls scheint Google in der neuen Version mehr Wert auf freundliche Farben zu legen.

Wird eine bestimmte Applikation angewählt, werden weitere Unterschiede deutlich: Das dunkle und triste Grau ist einem freundlichen Grün gewichen und auch die Hintergründe sind nun heller. Der ganze Bereich wirkt, trotz der ebenfalls größeren Icons, wesentlich aufgeräumter und übersichtlicher. Dieser Effekt tritt ebenfalls zutage, wenn die einzelnen Kategorien Apps, Musik, Bücher und Filme genauer unter Augenschein genommen werden: Hier arbeitet Google nun verstärkt mit den dazugehörigen Farben der einzelnen Kategorien, welche nun aber deutlich kräftiger ausfallen.

Erste Bilder von Google Play 4.0

Auch die Suche hat Google ein wenig verändert, die sich nun etwas mehr an die Web-Suche von Google Play anlehnt. Künftig werden ebenfalls nicht nur dem Suchbegriff entsprechende Applikationen, sondern auch Musik und Bücher angezeigt, die Kategorien können jederzeit gewechselt werden. Wird eine Applikation installiert, werden alle benötigten Informationen nicht mehr auf verschiedenen Seiten angezeigt, durch welche sich der Benutzer hangeln muss, sondern in einem Popup-Fenster übersichtlich dargestellt, wie man es bereits bei der Deinstallation von Apps gewohnt ist.

Wann Google Play 4.0 nun auch für die Öffentlichkeit bereitgestellt wird, steht noch nicht fest. Es ist aber davon auszugehen, dass Google die neue Version auf der diesjährigen Google I/O offiziell präsentieren wird.