News : Erste Radeon HD 7790 von MSI und PowerColor

, 21 Kommentare

Neben Asus, Club3D und Sapphire präsentieren heute auch MSI und PowerColor ihre Varianten der neuen Radeon HD 7790 (ComputerBase-Test) von AMD. MSI schickt eine übertaktete Version mit 100-mm-Lüfter ins Rennen, PowerColor bringt gleich zwei OC-Versionen mit jeweils unterschiedlicher Kühlung.

Offenbar war den Partnern die von AMD anvisierte GPU-Frequenz von 1.000 MHz (Boost) nicht genug, denn bisher wurden ausschließlich übertaktete Versionen vorgestellt – ein Referenzdesign gibt es für die Grafikkarte ohnehin nicht. MSIs Modell R7790-1GD5/OC macht mit 1.050 MHz GPU-Takt keine Ausnahme, bleibt hinsichtlich des Speichers hingegen bei den üblichen 3.000 MHz. Beim Kühler setzten die Taiwaner auf einen mit 100 Millimeter Durchmesser relativ großen Axiallüfter, der über einem Radiator mit zwei Heatpipes platziert ist. Mit zweimal DVI sowie HDMI und DisplayPort stehen die üblichen Anschlüsse bereit. Der Hersteller verspricht darüber hinaus eine gute Übertaktbarkeit und lange Lebensdauer dank „Military Class“-Komponenten und Vollkernkondensatoren aus Aluminium. Die Preisempfehlung liegt mit 139 Euro auf dem üblichen Niveau.

PowerColor bewirbt seine beiden HD-7790-Modelle hingegen explizit mit neuer Energiespartechnik: Ein Steuerungschip soll dafür sorgen, dass je nach GPU-Last die Spannung dynamisch angepasst wird, sodass die Karten möglichst effizient arbeiten, so der Hersteller. Hiermit dürfte AMDs verfeinertes PowerTune mit acht statt vier Power-States gemeint sein, das allerdings alle HD 7790 gemein haben. Beim Modell Turbo Duo HD7790 OC mit 1.075 MHz Boost-Takt wagt PowerColor noch 25 MHz mehr als beim MSI-Pendant, setzt allerdings auch auf eine Kühllösung mit zwei (kleineren) Lüftern sowie „Direct-Touch“ bei den Heatpipes. Optisch als Zwilling der Club3D Radeon HD 7790 13 Series kommt wiederum das Modell HD7790 OC daher, das entsprechend auf eine Kühlung mit rundem Radiator und Einzellüfter setzt. Der Grafikchip taktet mit 1.030 MHz Boost-Frequenz etwas geringer als die Turbo-Duo-Variante. In puncto Videoausgänge und Speichertakt bieten die beiden PowerColor-Karten die Standardausstattung. Preise nannte der Hersteller nicht.

PowerColor Turbo Duo HD7790 OC
PowerColor Turbo Duo HD7790 OC
PowerColor HD7790 OC
PowerColor HD7790 OC