News : Microsoft bestätigt erstmals Arbeiten an „Windows Blue“

, 55 Kommentare

Erst vor zwei Tagen sorgten zahlreiche Screenshots des unter dem Namen „Windows Blue“ in Entwicklung befindlichen ersten umfangreichen Updates für Windows 8 für rege Diskussionen. Nun hat Microsoft das Projekt erstmals offiziell bestätigt.

In einem Blog-Eintrag erklärte Kommunikationsleiter Frank X. Shaw, dass man an mehreren Dingen arbeite, die intern als „Blue“ bezeichnet würden. Worum es sich dabei im Einzelnen handelt, verrät das Unternehmen auch weiterhin nicht. Erwartet wird jedoch, dass es unter anderem an der Systemoberfläche größere Veränderungen geben wird – darauf weisen zumindest die bekannt gewordenen Screenshots hin.

Windows Blue (Build 9364)

Vorgesehen ist das „Blue“-Update aber nicht nur für Desktop-PCs und Notebooks, auch Tablets und Smartphones sollen Teile des neuen Programmcodes erhalten. Shaw erklärte jedoch, dass sich an der Bezeichnung des Updates noch etwas ändern werde. Man wolle auch weiterhin mehr Möglichkeiten und eine bessere Performance liefern, dieser „kontinuierliche Entwicklungszyklus sei das neue Normal bei Microsoft“.

Mit ersten tiefer gehenden offiziellen Informationen kann man im Sommer rechnen. Denn Microsoft hat inzwischen auch den Termin für die nächste Ausgabe der Entwicklerkonferenz Build angekündigt. Stattfinden wird diese zwischen dem 26. und 28. Juni in San Francisco, gezeigt werden soll die nahe Zukunft von Windows und anderen Microsoft-Produkten.